Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Justiz >

    Anders Behring Breivik: Gutachten erklärt Attentäter für zurechnungsfähig

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Gutachten: Breivik doch zurechnungsfähig

    10.04.2012, 13:27 Uhr | AFP, dapd

    Anders Behring Breivik: Gutachten erklärt Attentäter für zurechnungsfähig. Anders Behring Breivik im Gericht von Oslo (Quelle: Reuters)

    Anders Behring Breivik im Gericht von Oslo (Quelle: Reuters)

    Ein neues psychologisches Gutachten attestiert dem norwegischen Attentäter Anders Behring Breivik Zurechnungsfähigkeit. Der 33-Jährige sei geistig gesund, heißt es in der Untersuchung, die am Dienstag vor Gericht vorgelegt wurde.

    In einem ersten Gutachten im November war bei Breivik eine paranoide Schizophrenie diagnostiziert worden. Der Befund wurde von anderen Experten jedoch in Zweifel gezogen. Falls das Gericht ihn für schuldfähig hält, wird Breivik im Falle einer Verurteilung ins Gefängnis kommen, andernfalls in die Psychiatrie.

    Prozess beginnt nächste Woche

    Breiviks Anwalt hatte erklärt, sein Mandant halte sich für zurechnungsfähig. Für Breivik sei Psychiatrie "schlimmer als der Tod". Der Prozess gegen ihn soll am 16. April beginnen und dürfte zehn Wochen dauern. Breiviks Anwalt will dabei auch Islamisten und Rechtsextreme in den Zeugenstand rufen, um die Zurechnungsfähigkeit seines Mandanten zu beweisen. Das ist der ausdrückliche Wunsch des Angeklagten. Er ist der Auffassung, dass ansonsten seine Ideologie in Zweifel gezogen würde.

    Breivik hatte im Juli im Regierungsviertel von Oslo und in einem Sommerlager der regierenden Arbeiterpartei auf der Insel Utoya 77 Menschen getötet. Vor dem Massaker stellte er ein 1500-seitiges Manifest ins Internet, das sich unter anderem gegen "Kulturmarxismus" und die Einwanderung von Muslimen richtet.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Aus Labor befreit 
    156 Hunde erblicken zum ersten Mal das Tageslicht

    Die Vierbeiner wurden aus einem Versuchslabor im indischen Bangalore gerettet. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal