Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Justiz >

Schweden: Lebenslänglich für rassistischen Heckenschützen

...

Lebenslänglich für rassistischen Heckenschützen

23.11.2012, 11:43 Uhr | dpa

Jahrelang hat der Schwede Peter Mangs unerkannt aus dem Hinterhalt auf dunkelhäutige Menschen geschossen. Nun verurteilte das Amtsgericht in Malmö den 40-Jährigen zu lebenslanger Haft wegen zweifachen Mordes, fünf Mordversuchen und drei weiterer Überfälle.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Mangs schoss meistens in abendlicher Dunkelheit aus dem Gebüsch oder anderen Verstecken auf dunkelhäutige Menschen. Er blieb sieben Jahre lang unerkannt.

Vor Gericht bestritt er die Vorwürfe.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Miliardenschwere Maschine 
Hier fliegt das teuerste Kampfflugzeug der Welt

Der Tarnkappenbomber B-2 ist der ganze Stolz der US Air Force. Video



Anzeige