Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Katastrophen & Unglücke >

Papst Franziskus spendet 50.000 Dollar für Flutopfer

...

Papst Franziskus spendet 50.000 Dollar für Flutopfer

06.04.2013, 09:47 Uhr | AFP

Papst Franziskus hat 50.000 Dollar für die Opfer der schweren Unwetter und Überschwemmungen in Argentinien gespendet. Franziskus habe der Erzdiözese von La Plata das Geld zugewiesen, sodass es für die Nothilfe verwendet werden könne, berichtete die Argentinische Katholische Informationsagentur (AICA).

Der Vatikangesandte Emil Paul Tscherrig sagte, der Papst wolle auf "konkrete Weise" seine "spirituelle Verbundenheit" mit den Opfern der Überschwemmungskatastrophe zeigen. In den Fluten in und um Buenos Aires waren in dieser Woche fast 60 Menschen gestorben.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Am Schachtjor-Donezk-Stadion 
Mädchen entkommt nur knapp dem sicheren Tod

Ein Teil des Stadiondachs kracht nach einem Granateinschlag auf den Boden. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige