Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Rabiater Raucher zieht im Regionalzug Messer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rabiater Raucher zieht im Regionalzug Messer

23.07.2010, 08:52 Uhr | dpa

Weil er zum Löschen seiner Zigarette aufgefordert wurde, hat ein Mann in einer Frankfurter Regionalbahn ein Messer gezogen. Ein amerikanischer Reisender hatte den 30-Jährigen darauf hingewiesen, dass das Rauchen in der Bahn verboten sei.

Das interessierte den Mann aber herzlich wenig, es kam zum Streit. Schließlich habe der 30-Jährige ein Messer gezogen und den Amerikaner bedroht, berichtete die Polizei. Beamte nahmen den rabiaten Raucher, der auch noch völlig betrunken war, am Bahnsteig fest.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017