Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

USA: Halloween-Streich endet tödlich

...

Autofahrer erschießt 17-Jährigen nach Halloween-Streich

02.11.2010, 08:23 Uhr | dapd

Ein Autofahrer im US-Staat Georgia hat einen Jugendlichen erschossen, der am Halloween-Fest seinen Wagen mit Eiern beworfen hatte.

Der Mann feuerte am Sonntagabend zehn Schüsse auf den 17-Jährigen ab, als dieser weglaufen wollte, teilte eine Polizeisprecherin in Atlanta mit. Der Junge erlag auf dem Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen an Nacken und Bein.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Gefährliche Begegnung 
Autofahrer hat sich mit dem falschen Alligator angelegt

Wer diesem Reptil zu nahe kommt, muss mit den Konsequenzen leben. Video



Anzeige