Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Florida: 16-Jähriger soll zwei Touristen erschossen haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

16-Jähriger soll zwei Touristen erschossen haben

18.04.2011, 11:26 Uhr | AFP

Im US-Bundesstaat Florida sind zwei britische Touristen offenbar von einem Jugendlichen erschossen worden. Die Briten seien mitten in der Nacht in einem als gefährlich geltenden Ortsteil von Sarasota getötet worden, sagte ein Polizeisprecher.

Es sei ungewöhnlich, dass sich die beiden dort um diese Zeit aufgehalten hätten. Inzwischen hat die Polizei einen 16 Jahre alten Jungen wegen Mordverdachts festgenommen. Die Polizei hatte die getöteten Briten gefunden, nachdem ein Notruf eingegangen war. Sie hatten in dem Strandort Longboat Key Urlaub gemacht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
60. Jubiläum der Römischen Verträge 
EU-Sondergipfel in Rom

27 Staats- und Regierungschefs zusammengekommen, um eine aktuelle Erklärung zu unterzeichnen, die den Kurs für die nächsten zehn Jahre festlegen soll. Video



Anzeige
shopping-portal