Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Frau erstochen und zerstückelt - Ehemann verhaftet

...

Frau erstochen und zerstückelt - Ehemann verhaftet

24.04.2012, 20:41 Uhr | dapd, t-online.de, AFP, dpa

Frau erstochen und zerstückelt - Ehemann verhaftet. Die Polizei hat im Münsterland an verschiedenen Stellen Leichenteile gefunden (Quelle: dapd / dpa)

Die Polizei hat im Münsterland an verschiedenen Stellen Leichenteile gefunden (Quelle: dapd / dpa)

Nach dem Fund von Teilen einer Frauenleiche im münsterländischen Ostbevern (Kreis Warendorf) hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der 49 Jahre alte Mann aus Freckenhorst sei der Ehemann der Toten, teilte die Münsteraner Oberstaatsanwaltschaft mit.

Bei der Toten handelt es sich um eine 59 Jahre alte Frau.

Mann bestreitet die Tat

Die Staatsanwaltschaft hält den Ehemann für dringend tatverdächtig. Ein Richter habe gegen den 49-Jährigen Haftbefehl erlassen, berichtete die Behörde am Dienstagabend.

Foto-Serie: Leichenfund in Ostbevern

Der Mann bestreite zwar, seine Frau umgebracht zu haben. Weil er sich jedoch in Widersprüche verwickelt habe und aufgrund der Spurenlage gehen die Ermittler nach eigenen Angaben jedoch davon aus, "dass er für den Tod seiner Frau verantwortlich ist."

Frau soll erstochen worden sein

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft soll der Tatverdächtige seine Frau erstochen haben. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht zum Sonntag oder im Laufe des Sonntags.

Nach der Tat soll der Mann die Leiche zerstückelt und unter anderem in einen Koffer und eine Reisetasche gesteckt haben. Der Arm und das Bein wurden vermutlich mit einem stumpfen Messer vom Körper der Getöteten abgetrennt.

Arm und Bein in Reisetasche

In den vergangenen Tagen waren in Ostbevern östlich von Münster mehrere Leichenteile aufgetaucht.

Zunächst hatte eine Familie bei einem Sonntagspaziergang eine Reisetasche mit einem Bein und einem Arm entdeckt. Am Montagabend hatte dann ein Angler in der Nähe einen Koffer mit einem Torso aus dem Wasser gezogen.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Katz-und-Maus-Spiel 
Freche Autofahrer führen Polizei an der Nase herum

Ohne Verstärkung sind die Beamten auf dem Parkplatz machtlos. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige