Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

    Berlin: Messerattacke am Berliner Hauptbahnhof

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Messerattacke am Berliner Hauptbahnhof

    18.11.2012, 16:37 Uhr | dpa, dapd

    Ein 30-jähriger Mann ist am Berliner Hauptbahnhof niedergestochen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurde er am Samstagabend von einem Unbekannten von hinten angegriffen, als er gerade aus einem aus Wismar kommenden Regionalexpress stieg.

    Der 30-Jährige brach auf dem Bahnsteig zusammen. Seine Begleiter kümmerten sich um ihn und alarmierten die Bundespolizei. Der Mann wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Das Opfer schwebte aber nicht in Lebensgefahr.

    Die Ermittler haben noch keine Hinweise auf den Täter. "Wir sind dringend darauf angewiesen, dass sich weitere Zeugen melden“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Derzeit würden Fahrgäste befragt und Kameras ausgewertet.

    Streit unter Fußballfans?

    Der Hintergrund der Tat ist unklar. Als mögliches Motiv gelten Auseinandersetzungen unter Fußballfans. Schon vor der Ankunft sollen in dem Zug von Wismar nach Cottbus Anhänger von Hertha BSC und Hansa Rostock aneinandergeraten sein.

    Ein Sprecher der Bundespolizei betonte jedoch, es werde in alle Richtungen ermittelt. Für eine Festlegung sei es zu früh.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Freude in Nordkorea 
    Kim Jong-un: "Sind in der ersten Reihe der Militärmächte"

    Der Diktator stellte klar, dass sein Land jetzt zu "atomaren Angriffen" fähig sei. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal