Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

    Quedlinburg: 25-Jähriger erschießt Vater und dessen Frau

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    "Es laufen derzeit mehrere Einsätze"

    15.12.2012, 17:13 Uhr | dpa

    Quedlinburg: 25-Jähriger erschießt Vater und dessen Frau. Tödliches Familiendrama im Harz. (Quelle: dpa)

    Der Bruder des mutmaßlichen Täters informierte - schwerverletzt - die Polizei. Derzeit fehlt von dem Mann jede Spur. (Quelle: dpa)

    Bei einem Familiendrama in Quedlinburg im Harz sind am Freitagabend ein 72 Jahre alter Mann und seine 60 Jahre alte Ehefrau erschossen worden. Dringend tatverdächtig ist der 25 Jahre alte Sohn.

    Er ist auf der Flucht und wird bundesweit mit Haftbefehl wegen Mordes gesucht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag in Magdeburg mitteilten. Er ist als Gewalttäter bekannt und höchstwahrscheinlich bewaffnet.

    "Es laufen derzeit mehrere Einsätze", sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Magdeburg, Silvia Niemann, am Samstag. Einzelheiten wollte sie nicht nennen.

    Schwer verletzter Bruder ruft Polizei

    Sollte der Mann am Samstag nicht gefasst werden, werde es eine Fahndung mit Phantombild geben, kündigte ein Sprecher der Polizei in Magdeburg an. Der mutmaßliche Täter soll auch seinen 40 Jahre alten Bruder, der sich ebenfalls in der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus aufhielt, mit mehreren Schüssen schwer verletzt haben. Diesem gelang es dennoch, die Polizei zu rufen.

    Spezialkräfte des Landeskriminalamtes fanden neben dem 40-Jährigen auch den lebensgefährlich verletzten Vater. Der 72-Jährige starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Seine 60 Jahre alte Frau war bereits tot, als die Polizei eintraf. Die Hintergründe für die Tat sind bislang nicht bekannt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft weiter mitteilten.

    Nach Angaben der Polizei lebte die Familie allein in dem Haus. Die Untersuchungen am Tatort seien abgeschlossen, so ein Sprecher. Die Spuren würden nun ausgewertet.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Rätsel der Woche 
    Wie kann das sein: Warum entsteht das zusätzliche Feld?

    Obwohl beide Dreiecke die selben Elemente haben, sind sie unterschiedlich groß. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal