Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

15-Jähriger soll Brand im Haus seiner Familie gelegt haben

...

15-Jähriger soll Brand im Haus seiner Familie gelegt haben

04.01.2013, 18:07 Uhr | dpa

Ein 15 Jahre alter Junge soll einen Brand im Haus seiner Familie in Ober-Ramstadt (Hessen) gelegt haben. Bei dem Feuer waren am Neujahrstag fünf Menschen verletzt worden.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Der Junge stehe unter dringendem Tatverdacht, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Darmstadt mit.

Zwei Tage lang verschwunden

Nach dem Brand war der Junge zwei Tage lang verschwunden, ehe er am Donnerstag von der Polizei in Frankfurt aufgegriffen wurde. Inzwischen sitzt er in Untersuchungshaft.

"Der 15-Jährige hat Angaben gemacht, die sich mit den Ermittlungen decken und den Tatverdacht gegen ihn begründen", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft.

Familienmitglieder mussten ins Krankenhaus

Die Flammen hatten in dem Mehrfamilienhaus einen Schaden von 150.000 Euro angerichtet. Der Familienvater, die Mutter und drei Kinder mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Tierische Stars 
Verkehrte Welt: Hörnchen hat es auf Schlange abgesehen

Diese und andere gefährliche Tiere hatten 2014 viele Zuschauer im Netz. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige