Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Mafiaboss auf der Flucht gefasst

...

Italienischer Mafiaboss auf der Flucht gefasst

13.01.2013, 17:17 Uhr | AFP

Italienische Spezialeinheiten haben einen flüchtigen Mafiaboss festgenommen. In veröffentlichten Videoaufnahmen der Polizei war zu sehen, wie Polizisten ein Haus stürmten und Antonio Caia festnahmen.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Nach Polizeiangaben wurden dabei ein Sturmgewehr sowie zwei Kilogramm Heroin und Kokain gefunden. Caia sei ein sehr gefährlicher Vertreter der 'Ndrangheta-Clans aus dem Gebiet von Seminara, sagte Staatsanwalt Michele Presipino. "Seine Festnahme ist wichtig, um die Strukturen dieser Clans zu zerschlagen."

14 Jahre im Knast gesessen

Seminara ist eine Kleinstadt in den Hügeln der südlichen Region Kalabrien. Der 42-jährige Caia hatte nach der Verbüßung einer 14-jährigen Haftstrafe wegen Drogenhandels und Mafiakontakten einen Bandenkrieg mit einem rivalisierenden Mafia-Clan begonnen.

Bei einem Anschlag schwer verletzt, hatte er das Krankenhaus vorzeitig unter dem Schutz von Leibwächtern verlassen und war seitdem flüchtig. Er muss nun eine weitere zwölfjährige Haftstrafe wegen Mafiakontakten und Erpressung absitzen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Schnell reagiert 
Vater rettet Kleinkind in letzter Sekunde

Ein tonnenschwerer Bagger rauscht die vereiste Straße herab. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige