Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Scharfe Kritik an Verantwortlichen wegen Kölner Silvesternacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Überblick fehlte"  

Scharfe Kritik an Verantwortlichen wegen Kölner Silvesternacht

17.03.2017, 09:46 Uhr | dpa

Scharfe Kritik an Verantwortlichen wegen Kölner Silvesternacht. Feiernde Menschen in der Silvesternacht 2015 auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs in Köln. (Quelle: dpa)

Feiernde Menschen in der Silvesternacht 2015 auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs in Köln. (Quelle: dpa)

Fast 15 Monate nach den massiven Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht hat der Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags Bilanz gezogen. Im Entwurf seines Abschlussberichts erhebt das Gremium nach Informationen der Zeitung "Express" schwere Vorwürfe gegen die Verantwortlichen.

"Die Übergriffe der Silvesternacht 2015/2016 hätten, zumindest weitgehend, verhindert werden können, wenn schon bei den ersten Straftaten frühzeitig und entschlossen durchgegriffen worden wäre. Für ein solches Vorgehen fehlten der Überblick und die nötigen Kräfte", zitiert das Blatt aus dem Papier.

Dem Bericht zufolge wird die Einsatzplanung der Stadt Köln und der Landespolizei als "unzureichend" bezeichnet, weil die Erfahrungen aus den Vorjahren nicht genügend berücksichtigt worden wären. Die Reduzierung der angeforderten Kräfte durch das Land wird als "grober Fehler" mit fatalen Folgen bewertet.

Über 1000 Strafanzeigen

Am Kölner Hauptbahnhof waren in der Silvesternacht Hunderte Frauen trotz der Präsenz von Landes- und Bundespolizei drangsaliert, ausgeraubt und sexuell belästigt worden.

Bei der Staatsanwaltschaft Köln gingen mehr als 1200 Strafanzeigen ein, mehr als 500 davon bezogen sich auf Sexualdelikte. Doch nur ein Bruchteil der Beschuldigten wurde bisher verurteilt, in der Mehrzahl wegen Diebstahls oder Hehlerei.

Der Untersuchungsausschuss des Düsseldorfer Landtags sollte aufklären, wie es zu den Übergriffen kommen konnte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal