Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Kriminalität >

Kindesmissbrauch mit Kinderporno-Videos bekämpfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Ermittlungsmethode  

Europol sucht mit diesen Fotos nach Kinderschändern

01.06.2017, 12:33 Uhr | AFP

Kindesmissbrauch mit Kinderporno-Videos bekämpfen. Dieses Szene wurde aus einem Fenster aufgenommen. Europol fragt, wo sich dieser Ort befindet, ob jemand die Gebäude erkennt und ob das Design der Häuser etwas über den Ort verrät. (Quelle: www.europol.europa.eu/stopchildabuse)

Dieses Szene wurde aus einem Fenster aufgenommen. Europol fragt, wo sich dieser Ort befindet, ob jemand die Gebäude erkennt und ob das Design der Häuser etwas über den Ort verrät. (Quelle: www.europol.europa.eu/stopchildabuse)

Um die Kriminellen und ihre Opfer zu finden, stellt die europäische Polizeibehörde Europol Bilder von Details aus dem Hintergrund von Kinderporno-Videos ins Internet. Fotos von Shampoo-Flaschen oder Einkaufstüten können bei der Suche sehr helfen.

Europol startete eine neue Website mit Fotos, auf denen 20 Alltagsobjekte wie eine Shampoo-Flasche, Zeitschriften-Titelblätter, eine Einkaufstüte oder ein Stück Tapete zu sehen sind. Diese stammen aus Aufnahmen von schwerem Kindesmissbrauch.

Die "banalen Objekte" auf der Website "Stop Child Abuse – Trace an Object" könnten sich manchmal als Schlüsselhinweis bei Ermittlungen erweisen und zur Identifizierung und Rettung von Opfern führen, sagte Steven Wilson vom Europol-Zentrum für Cyberkriminalität (EC3). Manche Gegenstände könnten einzigartig in einer bestimmten Weltregion, einem bestimmten Land oder sogar einem bestimmten Dorf sein und so auf die Spur des Täters führen.

Einige Fotos zeigen demnach auch besondere Merkmale von Kleidungsstücken der Kinder, etwa Aufdrucke wie eine Katze oder ein Einhorn. Auf einem Bild ist eine verschneite Landschaft mit Häusern zu sehen.

"Stop Child Abuse – Trace an Object"

Über die Website www.europol.europa.eu/stopchildabuse können anonyme Hinweise gegeben werden, wie Wilson weiter erläuterte. Wenn es gelinge, ein Objekt zu identifizieren, arbeite Europol mit den Sicherheitsbehörden in dem entsprechenden Land zusammen, um "hoffentlich" das Opfer zu finden und seinen Peiniger zu fassen.

Mit dem Projekt solle die Gemeinschaft der Internet-Nutzer in die Lage versetzt werden, bei den Ermittlungen zu helfen und eine "wichtige Rolle bei der Prävention von Kindesmissbrauch in der Welt zu spielen", erklärte Europol-Chef Rob Wainwright.

Kindesmissbrauch im Internet nimmt zu

Europol hatte zuletzt darauf hingewiesen, dass Aufnahmen von schwerem Kindesmissbrauch im Internet eine immer größere Verbreitung finden. Pädophile und kriminelle Netzwerke nutzen das sogenannte Darknet, einen verdeckten Teil des Internets, um anonym kinderpornografisches Material zu tauschen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Modische Kinderbekleidung - Qualität & günstige Preise
Kindermode jetzt bei C&A
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017