Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

König von Swasiland sucht Frau: Casting mit 50.000 Jungfrauen

...

Swasiland

50.000 Jungfrauen tanzen für den König

02.09.2008, 14:03 Uhr | t-online.de, AFP

Jungfrauen tanzen für den König (Foto: Reuters)Jungfrauen tanzen für den König (Foto: Reuters) Vor dem königlichen Palast in Swasiland haben 50.000 barbusige Jungfrauen den traditionellen Schilftanz aufgeführt. Die Brautschau läutete am Montag die Feierlichkeiten zu einem Doppel-Jubiläum in dem von Südafrika eingeschlossenen, aber eigenständigen Land ein: Am 6. September feiert König Mswati III. seinen 40. Geburtstag und genau so lang ist Swasiland von Großbritannien unabhängig. Mswati III. ist der letzte absolutistische Herrscher Afrikas. Auf seinen Befehl hin hatten die Frauen bereits am Donnerstag mit der Schilfernte begonnen.

Foto-SerieSchilfrohr-Tanz für den König


"Ich verlange von euch, dass ihr euch gut benehmt und respektvoll gebt, damit die Touristen wiederkommen", befahl Königinmutter Ntombi Thwala den Tänzerinnen. Während des traditionellen Festes könnte sich Mswati III. zum ersten Mal seit vier Jahren eine neue Frau auswählen, zusätzlich zu den 13, die er bereits hat. Der Schilftanz ist ein jahrhundertealtes Ritual, das Mädchen an sexuelle Abstinenz vor der Ehe erinnern soll. In dem armen Land leiden nach UN-Angaben 40 Prozent der Bevölkerung an der Immunschwächekrankheit Aids.



Demo gegen Kaufrausch

Am Mittwoch war der Herrscher von einer Einkaufstour aus Nahost zurückgekehrt, wo er acht seiner 13 Ehefrauen für die Jubiläumsfeierlichkeiten eingekleidet hatte. Zudem waren in den vergangenen Tagen 40 neue Luxuslimousinen geliefert worden. Gegen die sorglose Kauflust ihres Monarchen waren in der vergangenen Woche 1500 Frauen auf die Straße gegangen. In Swasiland leben mehr als zwei Drittel der Bevölkerung von weniger als einem Dollar pro Tag.


 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Streithähne 
Unfassbar: Wenn der Streit um die Fahrbahn eskaliert

Diese beiden Autofahrer können sich nicht einigen, wer sich zuerst in die Schlange einreiht. Video

Shopping 
Angesagte Schuhe, Mode & vieles mehr von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Beklemmende Szenen 
Höchste Sicherheitsstufe um Ebola-Patienten in Madrid

Der routinierte Arzt infizierte sich bei seinen Patienten in Sierra Leone. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige