Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

    Paraguay: Präsident Lugo zum Vaterschaftstest verdonnert

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Paraguays Präsident soll als Bischof Kind gezeugt haben

    19.04.2012, 09:51 Uhr | AFP

    Paraguay: Präsident Lugo zum Vaterschaftstest verdonnert. Fernando Lugo lebte als Bischof möglicherweise nicht ganz so enthaltsam, wie vom Vatikan verordnet (Quelle: dapd)

    Fernando Lugo lebte als Bischof möglicherweise nicht ganz so enthaltsam, wie vom Vatikan verordnet (Quelle: dapd)

    Der paraguayische Präsident Fernando Lugo muss sich einem DNA-Vaterschaftstest unterziehen. Das hat ein Gericht angeordnet. Eine 29-jährige Frau gibt an, Lugo habe mit ihr vor neun Jahren, in seiner Zeit als Armenbischof, einen Sohn gezeugt.

    Die Klägerin Benigna Leguizamón war den Angaben zufolge damals Putzfrau in der katholischen Diözese San Pedro. Nun fordert sie von Lugo, die Vaterschaft für ihren neunjährigen Sohn Lucas Fernando anzuerkennen.

    Ein Gericht entschied, dass Lugo einen Vaterschaftstest machen muss. Dagegen ging der Staatschef in Revision. Ein Berufungsgericht bestätigte am Mittwoch die Entscheidung der ersten Instanz.

    Zwei weitere Kinder bereits anerkannt

    Lugo war bis 2005 Bischof in San Pedro. Im Dezember 2007 legte er das Priestergewand ab, um für die Präsidentschaftswahl kandidieren zu können. Nach seinem offiziellen Eintritt in die Politik hatte der Vatikan Lugo von seinen Ämtern suspendiert und ihn nach seinem Wahlsieg im April 2008 in den Laienstand versetzt.

    Im April 2009 hatte Lugo öffentlich anerkannt, mit der damals 26-jährigen Viviana Carrillo den heute fünfjährigen Guillermo gezeugt zu haben. Lugo gibt auch zu, mit einer Frau eine heute 21-jährige Tochter zu haben. Im Oktober 2009 nahm er an ihrer Hochzeitsfeier teil. Ein von der politischen Aktivistin Hortensia Morán angestrengter Vaterschaftstest verlief im August 2010 dagegen negativ.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal