Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

Mitentwickler der ersten Atombombe gestorben

...

Mitentwickler der ersten Atombombe gestorben

21.04.2012, 10:38 Uhr | dapd

Mitentwickler der ersten Atombombe gestorben. Der Wissenschaftler George Cowan im Jahr 2005 (Quelle: AP/dpa)

Der Wissenschaftler George Cowan im Jahr 2005 (Quelle: AP/dpa)

Der Chemiker George Cowan, einer der Wissenschaftler des Manhattan-Projekts, ist am Freitag im Alter von 92 Jahren gestorben.

Cowan entwickelte bei dem streng geheimen Projekt im Zweiten Weltkrieg gemeinsam mit anderen Wissenschaftlern die erste Atombombe.

Nach einem Sturz gestorben

Nach Angaben des Santa Fe Institute war Cowan einer der wenigen, der über die einzelnen Komponenten der Atombombe Bescheid wusste. Nach dem Krieg forschte er unter anderem nach Hinweisen auf die ersten Atomtests der Sowjetunion.

Zuletzt war Cowan für sein eigenes gemeinnütziges Wissenschaftsinstitut tätig. Nach Angaben aus seinem Freundeskreis starb er nach einem Sturz in seinem Haus in Los Alamos im US-Staat New Mexico.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Alleskönner 
Tüftler entwickelt Motorrad für jedes Gelände

Mit wenigen Handgriffen lässt sich das 50 Kilogramm leichte Gefährt auseinanderbauen. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige