Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

    Neuseeland: Toter Autofahrer liegt fünf Tage unbemerkt in seinem Wagen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Toter liegt fünf Tage in seinem Wagen

    06.03.2013, 19:54 Uhr | AFP

    Fünf Tage lang hat ein toter Autofahrer in Neuseeland unbemerkt in seinem Wagen gelegen, ohne dass jemand die Polizei gerufen hätte.

    Der aus Auckland stammende Mann war am 22. Februar als vermisst gemeldet worden und wurde erst fünf Tage später in seinem Auto entdeckt, das nahe einer viel befahrenen Kreuzung stand, wie die Polizei von der Mediengruppe Fairfax Media zitiert wurde. 

    Bilder einer Überwachungskamera zeigten, wie der Mann am Straßenrand hielt und kurz aus dem Wagen stieg. Kurz danach muss er gestorben sein, wie es weiter hieß.

    Fahrersitz nach hinten gestellt

    Polizeiinspekteur Mark Gutry sagte der Zeitung "New Zealand Herald", der Tod werde nicht als verdächtig eingestuft. Möglicherweise sei die Leiche nicht früher bemerkt worden, weil der Mann den Fahrersitz nach hinten gestellt habe.

    Nach so langer Zeit in einem heißen Auto sei der Fund der Leiche "nicht angenehm" gewesen, fügte er hinzu.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Überschwemmung 
    Wassermassen überfluten Einkaufszentrum

    Starke Regenfälle hatten die starke Strömung durch das "Ginza" Shopping Mall fließen lassen. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal