Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

Amy Robach: Moderatorin erhält Krebsdiagnose nach Live-Mammografie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwischen "Leben und Tod"  

Moderatorin erhält Krebsdiagnose nach Live-Mammografie

12.11.2013, 17:42 Uhr | dpa

Amy Robach: Moderatorin erhält Krebsdiagnose nach Live-Mammografie. Amy Robach ließ im am 1. Oktober im US-Fernsehen vor laufenden Kameras ihre Brüste untersuchen (Quelle: dpa)

Amy Robach ließ im am 1. Oktober im US-Fernsehen vor laufenden Kameras ihre Brüste untersuchen (Quelle: dpa)

Vor wenigen Wochen hat TV-Moderatorin Amy Robach (40) ihre Brüste im Frühstücksfernsehen bei einer Live-Mammografie untersuchen lassen. Jetzt diagnostizierten Ärzte bei ihr Brustkrebs. Das teilte die Journalistin in einem Beitrag für den Sender ABC News mit. Sie habe die Vorsorgeuntersuchung am 1. Oktober im Rahmen eines Info-Monats zum Thema Brustkrebs machen lassen, "um Frauen die Angst davor zu nehmen".

Sie habe nie damit gerechnet, tatsächlich Krebs zu haben. "In den letzten 20 Jahren habe ich in meinem Job sehr oft über die Tragödien anderer Leute berichtet. Aber nie über meine eigene", schrieb Robach in einem Blog des Senders. Am Donnerstag, nur Tage nach der Diagnose, wird sie sich beide Brüste entfernen lassen. "Ich kann nur hoffen, dass das ein Vorbild für viele Frauen sein wird", meinte sie weiter. "Keine Ausreden! Es ist eine Sache zwischen Leben und Tod."

"Ich bin vielen dankbar"

"Ich hatte Glück, dass ich die Diagnose frühzeitig bekommen habe, und ich bin vielen Leuten dankbar: Jedem Produzenten und jedem, der mich gedrängt hat, die Mammografie machen zu lassen", erklärte die Mutter von zwei eigenen Töchtern und drei Stiefkindern. Sie ist kein Star, aber eine bekannte Journalistin, die für das Frühstücksfernsehen "Good Morning America" arbeitet.

Chef musste sie überreden

Zu der Alltagsreportage hatte sie ihr Chef damals überreden müssen. Zum Glück, wie sich herausstellte. "Ich hatte keine Ahnung, dass es bei mir um Leben oder Tod ging", schrieb Robach nun. Denn eigentlich wollte sie in der Klinik nur die Geschichte zu Ende bringen und ein paar Bilder drehen: So, kein Brustkrebs. Liebe Frauen, macht es auch so, geht schön zur Vorsorge!

Doch dann kam die bittere Diagnose - es war ein Schock für die 40-Jährige. "Ich war allein an diesem Nachmittag. Ich hatte nicht daran gedacht, jemanden mitzunehmen. Ich hatte nicht daran gedacht, dass dieser Tag mein Leben verändert." Ihr Mann war geschäftlich unterwegs, die Eltern leben in Michigan. "Aber noch in der Nacht kamen alle nach New York geflogen, um den Kampf aufzunehmen", sagte Robach.

17.000 Todesfälle jährlich in Deutschland

Es ist ein Kampf, den Millionen Frauen kämpfen. In Deutschland bekommen jedes Jahr gut 70.000 Frauen, und ein paar Hundert Männer, die Diagnose Brustkrebs. Wenn er rechtzeitig entdeckt wird, kann die Medizin oft das Leben retten, nicht nur das biologische. Wenn nicht, droht der Tod. Etwa 17.000 Mal ist das in Deutschland jährlich der Fall, weltweit fast eine halbe Million Mal.

In den USA hat der Kampf gegen Brustkrebs eine öffentliche Unterstützung wie sonst höchstens noch der gegen Aids. Der Oktober ist der "National Breast Cancer Awareness Month", in dem überall Kampagnen zur Früherkennung laufen und die Medien voll von Berichten sind. Davon profitierte auch Amy Robach.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017