Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Tiere >

US-Gouverneur entkommt Bären nur knapp

...

US-Gouverneur entkommt Bären nur knapp

14.04.2012, 14:33 Uhr | dapd

 

Bei einer tollkühnen Aktion wäre der Gouverneur des US-Staats Vermont fast von einem Bären geschnappt worden. Vier Bären in einem Baum vor seinem Haus in Montpelier hätten ihn aufgeweckt, berichtete Peter Shumlin.

Die Tiere hätten das Vogelfutter aus den Futterspendern gefuttert. Er sei heruntergegangen, um die Spender abzunehmen. Solange sie dort hingen, würden die Bären immer wiederkommen, erklärte er.

Bär in zwei Metern Entfernung

Leicht bekleidet wie er war, ging er hinaus und schnappte sich die ersten zwei Spender. Als er den dritten und vierten Spender griff und den Rückzug antreten wollte, habe ihn einer der Bären verfolgt. "Einer der größeren Bären hatte Interesse an mir bekommen", sagte Shumlin. "Er war wahrscheinlich weniger als zwei Meter weg, als ich die Tür zuschlug. Dann rannte er weg."

Er habe etwas daraus gelernt, sagte der 56-Jährige: "Wenn du die Vögel zu dieser Jahreszeit noch füttern willst, nimm die Futterspender nachts ab."

Sehr wahrscheinlich habe Shumlin es mit einem Muttertier mit drei Jungen zu tun gehabt, sagte David LeCour, oberster Wildhüter des Staats. Er habe noch nie davon gehört, dass ein Bär einen Menschen wegen etwas Essbarem verfolgt habe. Aber eine Mutter schütze ihren Nachwuchs. "Höchstwahrscheinlich hatte sie den Eindruck, dass ihre Jungen bedroht wurden", sagte LeCour.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Zum Fressen gern 
Dieser Fisch war wohl etwas zu groß für die Schlange

Die Mahlzeit setzt sich zur Wehr und macht dem gierigen Reptil das Leben schwer. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Sommer, Sonne, Kleider: Must-haves für heiße Tage

Sommerliche Kleider für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special



Anzeige