Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Tiere >

Hunderte Delfine tot an Perus Küste geschwemmt

...

Hunderte Delfine tot an Perus Küste geschwemmt

21.04.2012, 13:31 Uhr | dapd

Hunderte Delfine tot an Perus Küste geschwemmt . An der Küste Perus werden Hunderte tote Delfine angeschwemmt (Quelle: dpa)

An der Küste Perus werden Hunderte tote Delfine angeschwemmt (Quelle: dpa)

Ein mysteriöses Delfinsterben an der Küste Perus stellt Wissenschaftler vor Rätsel. Es sei weiterhin ungeklärt, warum in den vergangenen zweieinhalb Monaten mehrere Hundert tote Delfine an den Stränden des Landes angeschwemmt worden seien, sagte der stellvertretende peruanische Umweltminister Gabriel Quijandria.

Mehrere Studien dazu seien in Arbeit und die Regierung hoffe darauf, dass es bereits kommende Woche Antworten zu den möglichen Ursachen geben werde.

Ist ein Virus schuld?

Zwischen Februar und Mitte April wurden an den Stränden Nordperus 877 tote Delfine und Schweinswale gefunden. Nach Angaben von Quijandria vermuten Wissenschaftler, dass ein Virus die Todesursache sein könnte.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Bombensicher 
Seltenes Schloss lässt selbst Experten staunen

Für Panzerknacker dürfte dieses Stück eine echte Herausforderung sein. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige