Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Tiere >

Giftspinnen-Alarm sorgt für Aufregung bei Rewe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rewe-Filiale in Bayern  

Giftspinnen-Alarm sorgt für Aufregung

01.05.2016, 12:57 Uhr | t-online.de

Ein vermeintliches Exemplar der giftigsten Spinne der Welt hat am Samstagabend eine oberfränkische Rewe-Filiale in den Ausnahmezustand versetzt. Jetzt aber gibt die Polizei laut "Focus" Entwarnung: Es handelt sich lediglich um eine einheimische Spinne - "ungefährlich und harmlos".

Der Achtbeiner war zuvor in der Obstabteilung des Supermarkts in Wilhelmsthal im Landkreis Kronach entdeckt worden. Der Bayerische Rundfunk meldete daraufhin, dass es sich wohl um eine Brasilianische Wanderspinne (Phoneutria) handele. Diese Art gilt als äußerst aggressiv und ist laut Guinness-Buch der Rekorde die giftigste Spinne der Welt.

Ein Sachverständiger habe empfohlen, sämtliche Waren aus dem Supermarkt zu verbrennen, berichtete der BR. Stattdessen aber nun Entwarnung durch die Polizei: Der Supermarkt könne wahrscheinlich am Montag wieder den Betrieb aufnehmen, scheibt der "Focus".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017