Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Specials >

Ägypten

...
Ägypten verkündet Waffenruhe für Gazastreifen (Quelle: Reuters)
Die Krise in Ägypten - aktuelle Ägypten-News

Aktuelle Informationen zu Ägypten: News zur politischen Situation, dazu Hintergrundberichte, Reiseziele und Wetter.

Ägypten-News: aktuelle Meldungen zur Ägypten-Krise
Waffenruhe im Gazastreifen: Israel und Palästinenser um 24 Stunden
Waffenruhe im Gazastreifen: Israel und Palästinenser um 24 Stunden

Kairo/Gaza/Tel Aviv (dpa) - Israelis und Palästinenser haben sich in Kairo auf eine weitere Verlängerung der Waffenruhe im Gaza-Krieg um vorerst 24 Stunden geeinigt. Dies bestätigten Israel und der palästinensische Delegationschef Asam al-Ahmed am Montagabend. In der Zeit sollten in Kairo Verhandlungen mit den Palästinensern über eine dauerhafte ... mehr

Israelis und Palästinenser beginnen neue Gaza-Verhandlungsrunde

Kairo (dpa) - Im Gaza-Konflikt sind die israelische und die palästinensische Delegation zu erneuten Verhandlungen über eine dauerhafte Waffenruhe in Ägypten eingetroffen. Unter Vermittlung Ägyptens wollen die Delegationen ihre indirekten Gespräche über die Eindämmung der Gewalt fortsetzen. Eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Krieg endet am Montagabend um 23 Uhr deutscher Zeit. Israel sieht nach Worten von Kommunikationsminister Gilad Erdan noch mehrere «problematische Paragrafen» im ägyptischen Vermittlungsvorschlag. Auch die radikal-islamische Hamas fordert Änderungen. ... mehr

Israelis und Palästinenser beginnen neue Gaza-Verhandlungsrunde

Kairo (dpa) - Im Gaza-Konflikt sind die israelische und die palästinensische Delegation zu erneuten Verhandlungen über eine dauerhafte Waffenruhe in Ägypten eingetroffen. Unter Vermittlung Ägyptens wollen die Delegationen ihre indirekten Gespräche über die Eindämmung der Gewalt fortsetzen. Eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Krieg endet am Abend um 23 Uhr deutscher Zeit. Israel sieht nach Worten von Kommunikationsminister Gilad Erdan noch mehrere «problematische Paragrafen» im ägyptischen Vermittlungsvorschlag. Auch die radikal-islamische Hamas fordert Änderungen. ... mehr

Neue Zusammenstöße zwischen Muslimbrüdern und ägyptischer Polizei

Kairo (dpa) - In Ägypten nehmen die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Muslimbruderschaft und Sicherheitskräften kein Ende. Seit zwei Tagen kommt es in Kairo immer wieder zu Zusammenstößen; allein gestern wurden dabei mindestens zehn Menschen getötet, wie ägyptische Medien berichten. Bereits am Donnerstag, dem ersten Jahrestag der gewaltsame Niederschlagung der Muslimbruder-Protestcamps in der Hauptstadt Kairo, hatte es fünf Tote gegeben, darunter ein Polizist. ... mehr

Sachsen gibt Ägypten entwendete Pyramiden-Proben zurück
Sachsen gibt Ägypten entwendete Pyramiden-Proben zurück

Kairo (dpa) - Die von zwei Deutschen entnommenen Proben der Cheops-Pyramide in Ägypten sind wieder in ägyptischen Händen. Die sächsische Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer übergab die Stücke dem ägyptischen Botschafter in Berlin. Bei den Proben handelt es sich um 15 Stücke, die zwei Chemnitzer im April 2013 nach Deutschland gebracht ... mehr

Africa Cup: Zidan droht Rauswurf

Mohamed Zidan von Borussia Dortmund droht beim Africa Cup in Angola der Rauswurf aus Ägyptens Nationalmannschaft. Der Angreifer ist beim Trainer des Titelverteidigers erneut in Ungnade gefallen und muss eventuell vorzeitig abreisen. Chefcoach Hassan Shehata fordert von dem 28-Jährigen eine Entschuldigung für dessen Ausraster nach der Auswechslung beim 2:0-Sieg gegen Mosambik. Zidan hatte gegen die Auswechselbank getreten und ein Trikot von einem Sitz geworfen. Schon während der Partie hatte er mehrfach mit seinen Teamkollegen gestritten. ... ... mehr

Israelische Armee greift Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben in der Nacht mehrere Ziele palästinensischer Extremisten im Gazastreifen angegriffen. Das sei eine Reaktion auf den vorherigen Beschuss mit Raketen aus dem Gazastreifen, teilte ein Armeesprecher mit. Nach Angaben eines Sprechers des palästinensischen Gesundheitsministeriums wurde niemand verletzt. Die im Gazastreifen herrschende Hamas erklärte, sie sei für die Raketen auf Israel nicht verantwortlich. Israel und die Palästinenser hatten sich in Kairo erst kurz zuvor auf eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Konflikt geeinigt. ... mehr

Israelische Armee greift Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben in der Nacht mehrere Ziele palästinensischer Extremisten im Gazastreifen angegriffen. Dies sei eine Reaktion auf den vorherigen Beschuss mit Raketen aus dem Gazastreifen, wie Armeesprecher Peter Lerner via Twitter mitteilte. Israel and die Palästinenser hatten sich in Kairo erst kurz zuvor nach Angaben der palästinensischen Delegation auf eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Konflikt geeinigt. ... mehr

Palästinensische Delegation: Gaza-Waffenruhe soll fünf Tage dauern

Kairo (dpa) - Israel and Hamas haben sich nach Angaben der palästinensischen Delegation auf eine fünftägige Waffenruhe im Gaza-Konflikt geeinigt. Das sagte Delegationsleiter Assam al-Ahmed bei einer Pressekonferenz in Kairo.  ... mehr

Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden - ungeplündert
Griechenland: Makedonisches Königsgrab gefunden - ungeplündert

Archäologen haben in Nordgriechenland einen spektakulären Fund gemacht. Ein 500 Meter langer Erdwall rund um eine Grabstätte hat Spekulationen ausgelöst, dass es sich um ein Familiengrab des legendären Königs Alexander der Große handeln könnte. Boulevardmedien spekulieren bereits darüber, ob darin seine Frau Roxane begraben liegt. Zahlreiche ... mehr

erste Seite vorherige Seite

Seite

123456

...

290nächste Seiteletzte Seite
Ägypten: Wetter, Urlaub und mehr bei t-online.de
Reisewetter Ägypten
Wetter in Ägypten
Ägypten (Quelle: imago)

Reisewetter Ägypten: Das Rote Meer lädt zum Tauchen ein.
Ägypten Wetter


Ägypten-News: Alles zur Krise im Land der Pyramiden

Die Ägypten-Krise begann im Januar 2011 mit Demonstrationen im ganzen Land und führte im Februar zum Sturz des damaligen Präsidenten Muhammed Husni Mubarak. Doch über zwei Jahre nach der Revolution ist in Ägypten kein Frieden eingekehrt. Die Wahl zur Volksversammlung wurde für fehlerhaft erklärt, in einer Präsidenten-Stichwahl kam Mohammed Mursi an die Macht.

Dieser weitete im November 2012 seine Machtbefugnisse aus - Ägypten erlebte daraufhin eine neue Protestwelle, die bis heute nicht abgeklungen ist. Auf t-online.de finden Sie tagesaktuelle Ägypten-News und Hintergründe zur Krise.




Anzeige