Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Wissen > Archäologie >

Italien: Sieben antike Statuen zu Mythos von Ovid entdeckt

...

Sieben antike Statuen zu Mythos von Ovid entdeckt

10.01.2013, 12:41 Uhr | AFP

Italien: Sieben antike Statuen zu Mythos von Ovid entdeckt. Sensationsfund in Italien (Quelle: AFP)

Dieser Kopf einer Statue ist eines der Fundstücke in einer antiken Villa nahe Rom (Quelle: AFP)

In der Nähe von Rom sind sieben antike Statuen entdeckt worden, die den Mythos von Niobe aus den "Metamorphosen" des römischen Dichters Ovid illustrieren. Die Statuen seien ausgezeichnet erhalten, sagte die Archäologin Elena Calandra.

Sie fanden sich bei Ausgrabungsarbeiten an einer antiken Villa in der Region Latium. Bislang wurden die Statuen aber noch nicht genau datiert.

Römischer General war mit Ovid befreundet

"Wir wussten schon eine ganze Zeit lang, dass es in diesem Gebiet Spuren von Valerio Messala gab", sagte Calandra. Messala war ein reicher römischer General mit engen Beziehungen zu Ovid.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Die zwei Meter hohen Statuen seien auf dem Grunde des Bades der Villa entdeckt worden. Vermutlich wurden die Statuen bei einem Erdbeben vor rund 2000 Jahren verschüttet.

Der Mythos von Niobe

Niobe hatte dem Mythos zufolge 14 Kinder, sieben Söhne und sieben Töchter. Sie prahlte damit auf Kosten der Göttin Leto, die lediglich zwei Kinder hatte, Apollo und Artemis. Niobes Kinder wurden von Letos Kindern umgebracht, woraufhin Niobe vor Kummer versteinerte.

Ovid beschrieb den Mythos in seinen "Metamorphosen", einem in Versform verfassten Werk in 15 Büchern. Geschrieben wurde es vermutlich in den ersten Jahren nach Christus und gilt als eines der bedeutendsten literarischen Werke der römischen Antike. Es erzählt die Geschichte von der Entstehung der Welt in den Begriffen der römischen und griechischen Mythologie.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Durchgestartet 
Pilot bricht Landung in letzter Sekunde ab

Windgeschwindigkeiten erschweren den Landevorgang im britischen Newcastle. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige