Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Wissen >

Universität Bonn: 24-jähriges Mathegenie wird gut bezahlter Uni-Professor

...

Bestens bezahlt: 24-jähriges Mathematikgenie wird Uni-Professor

15.10.2012, 15:21 Uhr | dapd

Universität Bonn: 24-jähriges Mathegenie wird gut bezahlter Uni-Professor. Das 24-jährige Mathematikgenie Peter Scholze wurde zum Professor berufen. (Quelle: dapd/Volker Lannert/Uni Bonn)

Das 24-jährige Mathematikgenie Peter Scholze wurde zum Professor berufen. (Quelle: dapd/Volker Lannert/Uni Bonn)

Er kann mehr als nur eins und eins zusammenzählen: Im Alter von nur 24 Jahren ist ein Mathematikgenie zum Professor an die Universität Bonn berufen worden. Peter Scholze sei der wohl jüngste Mathematikprofessor Deutschlands, der in die höchste Besoldungsstufe eingruppiert wurde, teilte die Hochschule mit.

Top-Nachrichten
Unsere wichtigsten Themen

Der Experte auf dem Gebiet der arithmetisch-algebraischen Geometrie übernimmt einen eigenen Lehrstuhl. Im Sommersemester soll er die erste Lehrveranstaltung anbieten. Nach Angaben der Hochschule hatten mehrere Universitäten um das Talent gebuhlt.

Studium im Schnelldurchlauf

In Bonn hatte er seinen Bachelor in nur drei Semestern und den Master in zwei weiteren abgeschlossen. Die Promotion legte er Anfang des Jahres ab. Zudem verbrachte der in Berlin aufgewachsene Wissenschaftler mehrere Monate an internationalen Zentren der Mathematik, darunter in Paris und Harvard.

Bei internationalen Mathematik-Olympiaden hatte er dreimal Gold und einmal Silber gewonnen. Eine Habilitation musste er wegen seiner überdurchschnittlichen Leistungen nicht extra ablegen. "Ich freue mich schon auf die Arbeit in Bonn, das ich im Studium kennen und schätzen gelernt habe", sagte Scholze.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Brenzlige Situation 
Body-Cam eines Polizisten filmt erschreckende Szene

Der US-Beamte wird auf offener Straße von einer verdächtigen Person bedrängt. Video



Anzeige