Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Wissen >

Polen finden seltenen 300-Kilo-Meteoriten

...

Polen finden seltenen 300-Kilo-Meteoriten

01.11.2012, 08:23 Uhr

Polen finden seltenen 300-Kilo-Meteoriten. Seit 5000 Jahren auf der Errde: Journalisten begutachten den 300-Kilo-Brocken. (Quelle: AFP)

Seit 5000 Jahren auf der Errde: Journalisten begutachten den 300-Kilo-Brocken. (Quelle: AFP)

Polnische Geologen haben den größten, je in Osteuropa gefundenen Meteoriten ausgegraben. Der 300 Kilogramm schwere, vom Himmel gefallene und stark eisenhaltige Brocken wurde zwei Meter unter der Erde nördlich von Posen entdeckt, wie der Wissenschaftler Andrzej Muszynski am Mittwoch in der westpolnischen Stadt sagte.

Der Fund könne "unser Wissen über den Ursprung unseres Universums erweitern", zitierte ihn die Nachrichtenagentur PAP.

Vor 5000 Jahre eingeschlagen

Zwei Geologen hatten den Meteoriten mithilfe eines Detektors für elektromagnetische Anomalien vor einem Monat aufgespürt. "Wir waren sehr aufgeregt", berichtete Muszynski. "Wir dachten nicht mehr ans Essen - wir haben einfach immer weiter gegraben", beschrieb er den Tag der Entdeckung.

Foto-Serie: Glühende Lava und zischender Ozean

Forscher von der Universität Posen, die den Brocken untersuchen, schätzen, dass er vor rund 5000 Jahren auf der Erde aufschlug. Demnach besteht er vor allem aus Eisen mit Spuren von Nickel.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Durchgestartet 
Pilot bricht Landung in letzter Sekunde ab

Windgeschwindigkeiten erschweren den Landevorgang im britischen Newcastle. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige