Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Wissen

...

Uraltes Rätsel der Mathematik

Bild 2 von 4
Pierre de Fermat: Der französische Mathematiker konnte 1659 beweisen, dass 1 keine kongruente Zahl ist. Die Beschäftigung mit diesen rätselhaften Zahlen führte ihn wahrscheinlich auch zur sogenannten Fermatschen Vermutung. Die Gleichung xn+yn=1 kann für alle natürlichen Zahlen n>3 keine rationalen Lösungen größer null haben. (Quelle: t-online.de)
(Quelle: t-online.de)

Pierre de Fermat: Der französische Mathematiker konnte 1659 beweisen, dass 1 keine kongruente Zahl ist. Die Beschäftigung mit diesen rätselhaften Zahlen führte ihn wahrscheinlich auch zur sogenannten Fermatschen Vermutung. Die Gleichung xn+yn=1 kann für alle natürlichen Zahlen n>3 keine rationalen Lösungen größer null haben.




Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017