Sie sind hier: Home > Nachrichten > Wissen >

13-Jähriger Inder ist Weltmeister im Kopfrechnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Indischer Junge siegt in Dresden  

13-Jähriger wird Weltmeister im Kopfrechnen

13.10.2014, 10:13 Uhr | dpa

13-Jähriger Inder ist Weltmeister im Kopfrechnen. 13-jähriger Weltmeister: Grant Thakkar hat den schnellsten Kopf (Quelle: dpa)

13-jähriger Weltmeister: Grant Thakkar hat den schnellsten Kopf (Quelle: dpa)

Inder gelten seit jeher als mathematisch begabt. Kein Wunder: In Indien wurde unser Dezimalsystem erfunden. Ebenso unsere Zahlen - die sogenannten "arabischen" Zahlen. Sie kommen in Wahrheit aus Indien und sind im Mittelalter über die arabischen Wissenschaften hier eingewandert.

Nun hat der 13-jährige Granth Thakkar seinem Land erneut Ehre gemacht: In Sekundenschnelle löst er die kniffligsten Rechenaufgaben und wurde am Sonntag in Dresden neuer Weltmeister im Kopfrechnen.

"Glücklich, glücklich, glücklich"

Er löste die meisten Aufgaben fehlerfrei und in kürzester Zeit und ging damit als Sieger aus der Gesamtwertung hervor.

"Ich bin glücklich, glücklich, glücklich", sagte Granth nach der Entscheidung der Jury. Während der Wettbewerbe sei er ein wenig unsicher gewesen, ob er es tatsächlich schaffen werde.

Dabei stellte er bereits mehrere Weltrekorde auf. Erst am Wochenende zuvor hatte Granth eine Goldmedaille bei der Junior-Kopfrechenweltmeisterschaft in Bielefeld geholt. Organisator und Jurymitglied Ralf Laue sprach von einem "echten Überflieger".

Zweiter wurde Marc Jornet Sanz aus Spanien, gefolgt von dem Japaner Chie Ishikawa. Die Sieger wurden im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresden Zwinger geehrt - einer der bedeutendsten Sammlungen historischer wissenschaftlicher und mathematischer Instrumente.

Teilnehmer zwischen zehn und 80 Jahre alt

Rund 40 Mathe-Asse hatten bei dem Wettbewerb an der TU Dresden zwei Tage lang über schwierigen Aufgaben gebrütet - vom Wurzelziehen bis hin zum Multiplizieren achtstelliger Zahlen. Dabei waren nicht nur Taschenrechner sondern auch Papier und Stift tabu.

Gefragt waren Rechenkünste in den Disziplinen Addition, Multiplikation, Wurzelziehen und Kalenderrechnen. Dabei galt es, für ein bestimmtes Datum den jeweiligen Wochentag zu bestimmen. Zudem mussten die Kandidaten Überraschungsaufgaben lösen.

Der jüngste Teilnehmer bei der 6. WM im Kopfrechnen war ein zehn Jahre alter Inder, der älteste ein 80-jähriger Franzose. Mitgeknobelt hatten Teilnehmer aus 18 Ländern, darunter Deutschland, Bulgarien, Spanien und Großbritannien.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017