Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Auto > Autoreparatur & Pflege >

Winterreifen-Test - Die besten Reifen für den Winter

...

Winterreifen-Test 2011: ADAC testet die besten Reifen für den Winter

01.03.2012, 10:46 Uhr | iw (CF)

Wenn die Tage kürzer werden, kommt mit der Anschaffung der Winterreifen mal wieder ein notwendiges Übel auf die To-Do-Liste von Autofahrern. Einige Reifenmodelle hat der ADAC nun für die Saison 2011/2012 unter die Lupe genommen um zu testen, welches die besten Pneus sind.

Die besten Winterreifen für Kleinwagen

Zusammen mit der Stiftung Warentest testete der Automobilclub 30 verschiedene Produkte. Erstaunlich: Kein einziges erhielt die Note „sehr gut“. Immerhin brachten es neun Testkandidaten auf ein „gut“. Am Ende stand die Erkenntnis, dass die guten Reifen kaum oder gar nicht teurer ausfallen als das „befriedigend“-Mittelfeld.

Winterreifen-Test 2011: ADAC testet die besten Reifen für den Winter. Winterreifen: Welche sind die besten? (Quelle: imago)

Winterreifen: Welche sind die besten? (Quelle: imago)

Für Kleinwagen (175er Größe) wie den Fiesta oder den Corsa empfiehlt der ADAC den Continental ContiWinterContact TS800 (circa 50 bis 100 Euro), den Michelin Alpin A4 (circa 55 bis 110 Euro) und den Dunlop SP Winter Response (circa 50 bis 90 Euro). Diese Modelle wurden alle mit einem „gut“ bedacht. Eine ganze Reihe von Winterreifen erreichten das Prädikat „befriedigend“, der Falken Eurowinter HS439 schnitt mit „ausreichend“ im Vergleich am schlechtesten ab.

So kommen Sie sicher durch den Winter

Die besten Winterreifen für die Mittelklasse

Die besten 195er-Winterreifen für die Mittelklasse werden ebenfalls vom Continental ContiWinterContact TS830 angeführt, der mit 60 bis 100 Euro pro Reifen zu Buche schlägt. Ebenfalls mit der Note "gut" folgen der Goodyear UltraGrip 8 (circa 60 bis 110 Euro), der Semperit Speed-Grip 2 (circa 50 bis 90 Euro), der Dunlop SP Winter Sport 4D (circa 60 bis 105 Euro), der Michelin Alpin A4 (circa 60 bis 110 Euro) und der Pirelli Winter 190 Snowcontrol Serie 3 (circa 60 bis 95 Euro).

Preisrecherche lohnt sich

Obwohl die Einstiegspreise in beiden Klassen bei bezahlbaren 50 bis 60 Euro liegen, gibt es im Handel teils signifikante Preisunterschiede bei ein- und denselben Produkten. Manche Reifen werden bei einem Händler für 60 Euro und beim nächsten Händler fast für das Doppelte angeboten. Ein Preisvergleich lohnt sich daher unbedingt.

Winterreifen: Hier erfahren Sie alles Wichtige

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige 
Was die Geissens können, können Sie auch

Wechseln Sie Ihre Kfz-Versicherung und sparen Sie bis zu 850€! Versicherung mit Verivox finden

Auto 
Von Kauf bis Tanken: Alles rund um Auto und Motorrad

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Bußgeldkatalog 
Das kosten die Verstöße gegen Verkehrsregeln

Bußgeldrechner: Welche Verstöße kosten wie viel Bußgeld? mehr

UMFRAGE
Benzinpreise auf Höchststand: Würden Sie Ihr Auto auf Autogas umrüsten?

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Elegante Pullover für einen glamourösen Auftritt

Raffinierte Schnitte oder glitzernde Longpullover machen Sie zum Star des Abends bei schwab.de.

Shopping 
Winterliche Wohnideen - jetzt 20 % Rabatt sichern!

Der Winter hält Einzug, sorgen Sie für ein gemüt- liches Zuhause zum Weihnachtsfest. bei BAUR

Shopping 
Festliche Mode für alle, die mehr zu bieten haben

So verzaubern Sie in elegantem Schwarz & betonen Ihre weiblichen Kurven. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige