Sie sind hier: Home > Ratgeber > Auto > Fahrverhalten >

Seitwärts einparken: Anleitung & Tipps wie es klappt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Anleitung und Tipps  

Seitwärts einparken: So klappt's

| rk (CF)

Seitwärts einparken ist in den Augen vieler Autofahrer die Königsdisziplin in Sachen Parken. Doch keine Angst – mit der richtigen Anleitung, dem nötigen Know-how und ein wenig Übung bekommen Sie jedes Auto in die Parklücke.

Anleitung zum seitwärts Einparken

Suchen Sie sich zunächst eine geeignete Parklücke. Dabei gilt: Passt Ihr Auto vollständig neben die Lücke, passt es auch in die Lücke. Jetzt setzen Sie den rechten Blinker und fahren vorsichtig neben das stehende Auto, das vor der Parklücke steht. Halten Sie dabei einen Abstand von gut 50 Zentimetern zwischen der Seite Ihres und des parkenden Fahrzeuges ein. Fahren Sie so weit neben das Auto, bis Sie mittig im hinteren, rechten Fenster die Rückleuchte des parkenden Fahrzuegs sehen. Jetzt befinden Sie sich in der richtigen Ausgangsposition. Legen Sie erst jetzt den Rückwärtsgang ein.

Seitwärts einparken: Anleitung & Tipps wie es klappt. Seitlich Einparken: Mit ein wenig Übung, meistern Sie jede Parklücke. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Seitlich Einparken: Mit ein wenig Übung, meistern Sie jede Parklücke. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nun kommt der eigentliche Parkvorgang. Schlagen Sie das Lenkrad vollständig nach rechts ein. Fahren Sie mit schleifender Kupplung so weit rückwärts bis Sie in der linken Ecke der Heckscheibe die Bordsteinkante sehen. Bei schleifender Kupplung fahren bedeutet, dass die Kupplung nur zu etwas 2/3 durchgetreten wird. Dabei entsteht ein schleifendes Geräusch, da sich die Kupplungsscheiben nun leicht berühren. In diesem Zustand ist der Wagen noch nicht vollständig angefahren und fährt daher langsamer. 

Wenn Sie die Bordsteinkante im Heckfenster sehen, schlagen Sie stark nach links ein. Fahren Sie nun vorsichtig weiter, bis Ihr Fahrzeug parallel zum Bordstein steht. Behalten Sie bei dem gesamten Vorgang immer Ihre Umgebung mithilfe der Spiegel und des Schulterblicks im Auge.

Achten Sie darauf, genügend Abstand zu Ihrem Vorder- und Hintermann einzuhalten. Gegebenenfalls müssen Sie noch ein wenig nachmanövrieren, um letztendlich gerade in der Parklücke zu stehen.

So können Sie beim Einparken korrigieren

Wenn Sie gegen den Bordstein gefahren sind, stellen Sie Ihr Lenkrad gerade und legen den ersten Gang ein. Fahren Sie nun ein Stück nach vorne und schlagen Sie dann erneut, wie oben beschrieben, ein. Nun den Rückwärtsgang einlegen und mit Blick zurück langsam in die Parklücke fahren.

Steht Ihr Auto zu weit weg vom Bordstein, fahren Sie mit schleifender Kupplung ein Stück nach links vorne. Halten Sie an und stellen das Lenkrad gerade. Nun legen Sie erneut den Rückwärtsgang ein, fahren vorsichtig zurück und lenken dann zügig nach links, bis das Auto korrekt in der Lücke steht.

Weitere Tipps zum seitlichen Einparken

Sie sollten bedenken, dass die oben gegebene Anleitung zum seitwärts Einparken nicht pauschal anwendbar ist. Faktoren wie die spezielle Parksituation sowie die Bauweise Ihres Autos können dafür sorgen, dass unter Umständen andere Parkmanöver sinnvoller sind – ein Kombi oder ein Kleinwagen sind unterschiedlich zu handhaben. Grundsätzlich kommen Sie so wie beschrieben jedoch mit den meisten Autos in eine seitliche Parklücke.

Hat ein Einparkversuch gut geklappt, merken Sie sich an welcher Stelle Sie das Rücklicht des parkenden Autos im hinteren Seitenfenster gesehen haben.

Tipp: Üben Sie bei Unsicherheiten ein wenig in wenig befahrenen Seitenstraßen. So werden Sie sich ihre persönlichen Fehler bewusst. Häufige Fehler sind, dass Fahrer zu nahe oder zu weit entfernt neben dem parkenden Auto halten. Oftmals schlagen sie aber auch zu früh oder zu spät ein und kommen so nicht auf Anhieb in die Parklücke.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Benzinpreise auf Höchststand: Würden Sie Ihr Auto auf Autogas umrüsten?


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017