Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Familienleben > Weihnachten >

Weihnachtsdeko im Treppenhaus - Wie viel ist erlaubt?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mietshäuser  

Weihnachtsdeko im Treppenhaus: Wie viel ist erlaubt?

| kk (CF)

Weihnachtsdekoration gehört zur Vorweihnachtszeit wie Adventskranz und Adventskalender. Über persönlichen Geschmack lässt sich eigentlich nicht streiten – im Treppenhaus von Mietshäusern hingegen schon. Welche Rechte haben Sie, wenn sich die Weihnachtsdeko des Nachbarn im gemeinschaftlich genutzten Treppenhaus ausbreitet?

Das Treppenhaus als Gemeinschaftsraum

Rein rechtlich gesehen gehören Treppenhäuser und Flure zur Mietsache. „Der einzelne Mieter darf sie nutzen, zumindest soweit die Belange der Mitbewohner nicht beeinträchtigt werden“, so der Deutsche Mieterbund auf seiner Homepage. Der spezielle Fall „Weihnachtsdekoration“ wird zwar nicht behandelt, es wird dennoch deutlich, dass an weihnachtlichem Schmuck zur Adventszeit grundsätzlich nichts zu beanstanden ist – auch wenn Sie selbst vielleicht kein großer Freund davon sein sollten.

Weihnachtsdeko im Treppenhaus - Wie viel ist erlaubt?. Wie viel Weihnachtsdeko im Treppenhaus ist erlaubt? (Quelle: imago)

Wie viel Weihnachtsdeko im Treppenhaus ist erlaubt? (Quelle: imago)

Erlaubt ist, was die Nachbarn nicht beeinträchtigt

Sollte ihrem Nachbarn die Weihnachtsdekoration in den eigenen vier Wänden nicht genügen, um in Festtagsstimmung zu kommen, müssen Sie akzeptieren, dass er auch das Treppenhaus schmückt.

Die Grenzen unterscheiden sich hier nicht von denen, die auch zu jeder anderen Jahreszeit gelten, in denen zum Beispiel das Deponieren von Getränkekisten und anderen sperrigen Gegenständen untersagt ist: Wenn die Weihnachtsdekoration wie beispielsweise ein Christbaum oder große Dekofiguren zu Stolperfallen werden, sind sie ausdrücklich verboten und wieder zu entfernen. Als unzumutbare Belästigungen gelten zudem Duftsprays oder Räucherstäbchen, wenn sie im Treppenhaus verwendet werden, so der SWR.

Die Wohnungstür als kreative Spielwiese

Sollte Sie besonders die Weihnachtsdekoration an der Wohnungstür Ihres Nachbarn stören, haben Sie hingegen schlechte Karten: An diesem Teil des Treppenhauses hat er das Recht, sich kreativ auszutoben. Mit Weihnachtskugeln behangene Türkränze und andere Deko-Elemente sind explizit erlaubt – und das nicht nur zur Weihnachtszeit: Auch zu Ostern müssen Sie damit rechnen, dass Osterhasen und Deko-Eier Sie auf Schritt und Tritt durchs Treppenhaus verfolgen.

Sollte Ihnen die Dekoration des Nachbarn aber doch einmal zu weit gehen, bietet es sich an, mit ihm ins Gespräch zu kommen – vielleicht ist er ja dazu bereit, auf den einen oder anderen Element im Treppenhaus zu verzichten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Ist Deutschland zu wenig kinderfreundlich?
Kind & Familie 
Sie wünschen sich sehnlichst ein Kind?

Fruchtbarkeit, Eisprung, Adoption: Wichtige Fakten. mehr


Fotoshows
Shopping
Shopping 
Sichern Sie sich jetzt Ihren 10,- € Gutschein!

Kleiden Sie sich neu ein! Schöne Must-haves für den Frühling finden Sie bei KLiNGEL.de.

Shopping 
Ihre Alltagshelden: Haus- haltsgeräte von Privileg

Waschmaschine, Trockner und vieles mehr - Top-Technik gefunden auf otto.de. zum Special

Shopping 
Frische Frühlings-Looks für Damen entdecken

Tropical Breeze: perfekte Styles für die neue Saison - versandkostenfrei bestellen. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal