Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Finanztipps >

GEZ: Welche Geräte müssen angemeldet werden?

...

Rundfunkbeitrag  

GEZ: Welche Geräte müssen angemeldet werden?

19.12.2012, 11:30 Uhr | tl (CF)

Sicherlich besitzen auch Sie verschiedene Geräte der Unterhaltungselektronik, wie zum Beispiel Fernsehgerät, Radio. PC oder Smartphone. All diese Geräte müssen Sie bei der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) anmelden. Für eine legale Nutzung müssen Sie in regelmäßigen Abständen Beiträge entrichten.

Gebühren an die GEZ: Warum?

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk, dem die ARD, das ZDF sowie arte, 3sat, kika und Deutschlandradio angehören, finanzieren sich zu rund 80 Prozent aus Ihren Gebühren. Dieser Umstand bietet den Rundfunkanstalten Unabhängigkeit. Durch die Gelder sind die Sender in der Lage, ein vielfältiges Programm zu senden und Ihre Zuschauer und Zuhörer mit Informationen zu versorgen.

Änderung der GEZ-Gebühren ab Januar 2013

Die Gebühren errechnen sich zu Zeit noch durch die Anzahl und die Art der Geräte, die Verbraucher beim Unternehmen anmelden. Ab Januar 2013 soll pro Haushalt im Zuge des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrags eine Grundpauschale für alle Geräte berechnet werden. Welche Einkommensgrenze dann Bundesbürger von der GEZ befreit und wie teuer die neue Grundpauschale werden wird, ist jedoch derzeit noch nicht bekannt. Der bisher erhobene Höchstbetrag von von 17,98 Euro pro Monat soll jedoch nicht überschritten werden und alle Geräte eines Haushalts damit abgegolten sein (Stand: 12/2011). (GEZ 2013: Die Gebühren für den neuen Rundfunkbeitrag)

Foto-Show
GEZ: Das sollten Sie wissen

digital.t-online.de: GEZ 2013: Rundfunkbeitrag stößt auf breite Zustimmung

Welche Geräte müssen sie anmelden?

Bei der GEZ müssen Sie alle Geräte angeben, die dem Fernseh-, Radio- und Internetempfang dienen. Dazu gehört Ihr Fernseher, genauso wie Ihr Radio. Auch Computer müssen Sie seit dem Jahr 2007 registrieren lassen. Selbst das Autoradio und Ihr Navigationsgerät sind von den Gebühren nicht ausgenommen. Sobald Sie eines dieser Rundfunkgeräte besitzen, sind Sie verpflichtet, Beiträge zu entrichten. Es ist dabei egal, ob Sie Ihr Radio täglich nutzen oder nicht. Es spielt ebenso keine Rolle, ob Sie den öffentlich rechtlichen Rundfunk nutzen oder nur private Programme rezipieren.

digital.t-online.de: Rundfunkbeitrag: "Neue GEZ" gleicht Daten mit Meldeämtern ab

Wie hoch ist die GEZ-Gebühr?

Für ein Radiogerät müssen Sie eine monatliche Gebühr von 5,76 Euro aufbringen. Ein Fernsehgerät kostet Sie 17,98 Euro im Monat. In jedem privaten Haushalt ist nur ein Fernseher respektive Radiogerät gebührenpflichtig. Alle anderen Medien bringen keine zusätzlichen Kosten mit sich. (Wie Sie sich von der GEZ-Gebühr befreien können)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Finanztipps 
SEPA-Lastschrift statt Einzugsermächtigung

Das ändert sich ab 2014 für Sie bei Bankgeschäften. mehr

Finanzen 
Kredite, Steuern, Karriere: Alles rund um Finanzen

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Börsen und Märkte 
DAX schließt mit einem Plus von 2,3 Prozent

Die Kursgewinne zum Monatsende bessern die Oktober-Bilanz deutlich auf. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Trendige Herbst-Outfits versandkostenfrei bestellen

Komplettes Outfit "Keighly" im BRAX-Online-Shop entdecken und bestellen. mehr

Shopping 
Spanien-Genießerpaket mit sechs Top-Rotweinen

Sechs spanische Spitzenweine für nur 29,90 € statt 59,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

Shopping 
Die neuen Trend-Lieblinge im Herbst bei MADELEINE

Raffinierte Capes, elegante Pullover und feminine Leder-Highlights - jetzt entdecken! bei MADELEINE

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige