Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Finanztipps >

Schulden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Privatinsolvenz: Wie beantrage ich eine Privatinsolvenz?
Privatinsolvenz: Wie beantrage ich eine Privatinsolvenz?

Eine Privatinsolvenz zu beantragen, ist eine schwierige Entscheidung. Das Verfahren dauert lange. Doch am Ende dieser Zeit werden Sie von Restschulden befreit und können in ein neues Leben starten. ... mehr

Eine Privatinsolvenz zu beantragen, ist eine schwierige Entscheidung. mehr

Kredit ablösen: niedrigere Zinsen durch Umschuldung
Kredit ablösen: niedrigere Zinsen durch Umschuldung

Die Zinsen für Immobiliendarlehen sind derzeit auf niedrigem Niveau, werden aber in naher Zukunft voraussichtlich wieder steigen. Es kann sich deshalb lohnen den bisherigen Kredit abzulösen. Dabei... mehr

Wir erklären, wie Sie günstige Zinssätze für eine Umschuldung nutzen. mehr

Haftungsrisiken für Erben: Verschiedene Möglichkeiten
Haftungsrisiken für Erben: Verschiedene Möglichkeiten

Nicht immer ist eine Erbschaft mit Vorteilen verbunden. Vor Antritt eines Erbes sollten Sie deshalb auch die Haftungsrisiken beachten. Denn wenn Sie nicht aufpassen, müssen Sie in manchen Fällen sogar... mehr

Nicht immer ist eine Erbschaft mit Vorteilen verbunden. mehr

Rechnungswesen als Grundlage für die Unternehmensleitung

Das Rechnungswesen ist wegen des immer härteren Wettbewerbs ein wichtiges Instrument, damit die Unternehmen ihr Geschäft effizient und möglichst rentabel führen. Zudem haben die Kapitalmärkte hauptsächlich die Entwicklung der Unternehmensgewinne im Visier. Wie das Rechnungswesen eines Unternehmens m mehr

Das Rechnungswesen ist wegen des immer härteren Wettbewerbs ein wichtiges Instrument, damit die Unternehmen ihr Geschäft effizient und möglichst rentabel führen. mehr

Sachpfändung: Welche Gegenstände nicht pfändbar sind

Wenn Sie Ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, folgt zwangsläufig irgendwann die Sachpfändung, mit der Ihr Gläubiger versucht, die offenen Forderungen zu tilgen. Doch was genau ist eigentlich eine Sachpfändung, welche Gegenstände sind pfändbar und dürfen vom Gerichtsvollzieher eingezogen werden? mehr

Wenn Sie Ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, folgt zwangsläufig irgendwann die Sachpfändung, mit der Ihr Gläubiger versucht, die offenen Forderungen zu tilgen. mehr

Privatinsolvenz: Worauf Sie achten sollten
Privatinsolvenz: Worauf Sie achten sollten

Wenn der Berg der Schulden immer weiter wächst, ist oft die letzte Möglichkeit Privatinsolvenz anzumelden. Die Privatinsolvenz ist zwar der letzte Ausweg, aber kein Weg ohne Hoffnung. Denn in der... mehr

Wenn der Berg der Schulden immer weiter wächst, ist oft die letzte Möglichkeit Privatinsolvenz anzumelden. mehr

Umschuldungskredit: So reduzieren Sie Kosten

Bei einem Umschuldungskredit besteht die Möglichkeit, die Zinszahlungen für ein Darlehen zu reduzieren. Hierdurch können Sie nicht nur Kosten sparen, sondern das Geld auch noch verzinslich anlegen. Leider erkennen zu wenig Kunden die Chancen einer Umschuldung. Der Umschuldungskredit ist aktuell Gera mehr

Bei einem Umschuldungskredit besteht die Möglichkeit, die Zinszahlungen für ein Darlehen zu reduzieren. mehr

Privatkredit ohne Schufa: Hohes Schuldenrisiko
Privatkredit ohne Schufa: Hohes Schuldenrisiko

Im Internet tummeln sich viele Anbieter, die Ihnen einen günstigen Privatkredit ohne Schufa versprechen. Ein hohes Schuldenrisiko steht hier mit auf dem Programm. Deshalb sollten Sie genau prüfen, ob... mehr

Im Internet tummeln sich viele Anbieter, die Ihnen einen günstigen Privatkredit ohne Schufa versprechen. mehr

Pfändungsschutzkonto: Was dürfen Banken fordern?

Ein Pfändungsschutzkonto ist für manche Kontoinhaber oft die einzige Möglichkeit einen geringen Teil ihrer Einnahmen weiterhin selbst zu verwalten. Manche Dinge sollten Sie jedoch beachten, denn das sogenannte "P-Konto" ist nicht ganz ohne Tücken. Vor- und Nachteile des Pfändungsschutzkontos Verschu mehr

Ein Pfändungsschutzkonto ist für manche Kontoinhaber oft die einzige Möglichkeit einen geringen Teil ihrer Einnahmen weiterhin selbst zu verwalten. mehr

Das Erbe ausschlagen, wenn es keinen Gewinn verspricht

Es gibt Situationen, in denen es sinnvoll sein kann, dass Sie ein Ihnen zufallendes Erbe ausschlagen. Denn grundsätzlich sieht das Gesetz in Deutschland vor, dass beim Tod eines Erblassers dessen gesamtes Vermögen an einen oder mehrere Erben übergeht. Das schließt jedoch auch Schulden – zum Beispiel mehr

Es gibt Situationen, in denen es sinnvoll sein kann, dass Sie ein Ihnen zufallendes Erbe ausschlagen. mehr

Was ist eine Schuldnerberatung und wobei hilft sie?

Gründe, warum sich Menschen verschulden, gibt es viele. Eine professionelle Schuldnerberatung ist ein guter Anfang, die Schulden wieder in den Griff zu bekommen. Denn sind hohe Schulden erst einmal entstanden, sind sie für den Betroffenen ohne Unterstützung nur schwer wieder loszuwerden. Damit das b mehr

Gründe, warum sich Menschen verschulden, gibt es viele. mehr

Der Ablauf einer guten Schuldnerberatung

Schulden sind für den Betroffenen nie ganz einfach zu bewältigen. Der Ablauf einer guten Schuldnerberatung ist deshalb so gestaltet, dass sich der Betroffene vom ersten Gespräch bis hin zur Schuldentilgung gut betreut und unterstützt fühlt. Wenn Sie zum ersten Mal eine Schuldnerberatung aufsuchen, m mehr

Schulden sind für den Betroffenen nie ganz einfach zu bewältigen. mehr

Woran Sie eine seriöse Schuldnerberatung erkennen

Es ist wichtig zu wissen, woran Sie eine seriöse Schuldnerberatung erkennen. Sind Ihnen die Schulden erst einmal über den Kopf gewachsen, müssen Sie sich schnell an eine seriöse Schuldnerberatung wenden. Leider gibt es am Markt aber nicht nur seröse Anbieter, sondern auch einige schwarze Schafe, die mehr

Es ist wichtig zu wissen, woran Sie eine seriöse Schuldnerberatung erkennen. mehr

Wer hat Anspruch auf Restschuldbefreiung?

Nach einer Privatinsolvenz soll die Restschuldbefreiung erreicht werden. Doch wer hat Anspruch darauf? Und was müssen Sie dafür erfüllen? Anspruch auf Restschuldbefreiung Die Restschuldbefreiung steht am Ende eines Verfahrens zur Privatinsolvenz. Sie dient dazu, die Gesamtschulden, die zu diesem Zei mehr

Nach einer Privatinsolvenz soll die Restschuldbefreiung erreicht werden. mehr

Vereinfachtes Insolvenzverfahren hilft bei Schuldentilgung

Ein vereinfachtes Insolvenzverfahren dient dazu, Privatpersonen eine deutlich vereinfachte Form der Regelinsolvenz zu ermöglichen, für die Restschuldbefreiung sind allerdings verschiedene Voraussetzungen notwendig. Kommt das vereinfachte Insolvenzverfahren zum Einsatz, müssen im Vorfeld bereits das mehr

Ein vereinfachtes Insolvenzverfahren dient dazu, Privatpersonen eine deutlich vereinfachte Form der Regelinsolvenz zu ermöglichen, für die Restschuldbefreiung sind allerdings verschiedene Voraussetzungen notwendig. mehr

1 2 3 4 5
Anzeige
UMFRAGE
Geldanlage, Kredite & Co.: Kennen Sie sich aus?
Finanzen 
Finden Sie die optimale Geldanlage

Welches Sparmodell eignet sich für Sie? Hier eine Auswahl. mehr

Fotoshows
Unsere Finanz-Themen von A bis Z


Anzeige
shopping-portal