Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Finanztipps >

Buchhalter: Das sind seine Aufgaben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geld sparen  

Als Buchhalter tragen Sie eine große Verantwortung

| rb (TP)

Als Buchhalter arbeiten überwiegend Personen, die eine kaufmännische Ausbildung vorzugweise in einer Finanzbuchhaltung absolviert haben. Die Berufsbezeichnung Buchhalter ist in Deutschland allerdings nicht geschützt. Lesen Sie hier alles Wissenswerte rund um den Beruf des Buchhalters.

Aufgaben des Buchhalters

Handelsrechtliche Vorschriften und die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung (GoB) bestimmen die Tätigkeit eines Buchhalters. Neben dem Bearbeiten verschiedener Geschäftsfälle sind Sie als Buchhalter in der Lage, verlässliche Zahlen aus der Buchhaltung an die Geschäftsleitung zu kommunizieren.

Damit tragen Sie zu Entscheidungen bei. Darüber hinaus üben Sie als Buchhalter beratende Tätigkeiten gegenüber der Unternehmensleitung in betriebswirtschaftlichen und steuerrechtlichen Fragen aus.

Der Buchhalter hat ein vielseitiges Aufgabengebiet

Als Buchhalter wird Ihr Tagesablauf von Zahlen bestimmt. In Ihren Verantwortungsbereich gehört das Bearbeiten und Verbuchen von Geschäftsfällen in der Betriebs- und Geschäftsbuchhaltung. Buchhalter erledigen folgende Aufgaben:

  • das Kontieren von Belegen nach einzelnen Kostenarten und Kostenstellen
  • das Prüfen vorkontierter Belege (korrekte Kontierung und wertmäßige Richtigkeit)
  • Änderungen in den entsprechenden Kostenbereichen vornehmen

Außerdem sind Sie als Buchhalter bei Nachkalkulationen verantwortlich, die veränderten Kosten zu ermitteln. Die übrigen Unternehmensabteilungen unterstützen Sie bei Inventuren und notwendigen Ist-Soll-Vergleichen.

Der Buchhalter sorgt für eine reibungslose Organisation der Buchhaltung

Wenn Sie als Buchhalter die Aufstiegsweiterbildung zum geprüften Bilanzbuchhalter absolviert haben, sind sie zuständig für Bilanzen und Abschlüsse in unterschiedlichen Rechnungsperioden. In der Finanzbuchhaltung sorgt der Buchhalter dafür, dass ausreichend Finanzmittel zur Liquiditätssicherung verfügbar sind.

Mithilfe kurzfristiger Finanzplanungen und der Überwachung von Einnahmen und Ausgaben unterstützen Sie die Unternehmensleitung bei geplanten Investitionen oder Darlehensaufnahmen. Außerdem sind Buchhalter dafür verantwortlich, dass Abgabetermine für Steuererklärungen eingehalten und Steuerschulden fristgerecht beglichen werden.

Als Buchhalter sind Sie ein gefragter Mitarbeiter in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Auch Interessenvereinigungen, Vereine und Verbände benötigen qualifizierte Buchhalter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Geldanlage, Kredite & Co.: Kennen Sie sich aus?

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Gorenje Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017