Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Kredit & Finanzierung >

Immobilienkredit Vergleich – so geht es richtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ratenkredit  

Immobilienkredit Vergleich – welche Anbieter gibt es?

| dp (TP)

Wenn Sie ein Haus oder eine Wohnung kaufen, neu bauen oder modernisieren wollen, hilft Ihnen ein Immobilienkredit, Ihr Vorhaben zu verwirklichen. Allerdings ist es nicht einfach, den passenden Anbieter zu finden. Schließlich können Sie einen Immobilienkredit nicht nur bei Ihrer Hausbank beantragen. Auch andere Kreditinstitute, Finanzdienstleister, Hypothekenbanken, regionale Banken und Bausparkassen bieten eine Finanzierung zu unterschiedlichsten Konditionen an. Informieren Sie sich hier zum Thema.

Vor der Vertragsunterzeichnung ist ein Immobilienkredit Vergleich für Sie als Bauherr oder Käufer ein absolutes Muss. Dabei sollten Sie nicht nur die Zinsen für den eigentlichen Baukredit in den Vergleich einbeziehen, sondern auch die Anschlussfinanzierung im Auge behalten. Denn diese kann unter Umständen teuer werden, wenn Sie das „Kleingedruckte“ ignorieren.

Immobilienkredit Vergleich – diese Punkte sollten Sie einbeziehen

Um einen günstigen Anbieter für Ihr Bauvorhaben zu finden, sollten Sie bei einem Immobilienkredit Vergleich folgende Punkte berücksichtigen

  • Wie hoch ist der benötigte Gesamtbetrag für Ihr Vorhaben?
  • Wie viel Eigenkapital haben Sie davon zur Verfügung?
  • Wie hoch soll die Anfangstilgung sein?
  • Welchen Zeitraum soll die Sollzinsbindung umfassen, also der Zeitraum, in dem der Zinssatz für Sie stabil bleibt?
  • In welcher Gegend steht die Immobilie? Ob es sich um eine eher teure oder eine eher günstige Wohngegend handelt, kann bei einem Immobilienkredit Vergleich eine wichtige Rolle spielen.
  • Wollen Sie sich die Möglichkeit einer Sondertilgung offenhalten?
  • Wie hoch dürfen die monatlichen Raten maximal sein?

Besonders wichtig beim Immobilienkredit Vergleich ist die Frage nach dem Eigenkapital. Die meisten Banken und Finanzdienstleister verlangen für einen positiven Entscheid eine Eigenkapitalquote von 20 bis 25 Prozent. Liegt diese Quote bei Ihnen niedriger oder können Sie überhaupt kein Eigenkapital vorweisen, müssen Sie mit deutlich höheren Zinsen für Ihren Immobilienkredit rechnen, denn die Bank oder der Finanzdienstleister trägt ein höheres Ausfallrisiko.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Geldanlage, Kredite & Co.: Kennen Sie sich aus?

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017