Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Finanzen > Recht & Steuern >

Kinderfreibetrag: 2013 noch keine Änderungen

...

Kinderfreibetrag: 2013 noch keine Änderungen

01.05.2011, 13:38 Uhr | rf (CF)

Beim Kinderfreibetrag ändert sich 2013 zunächst nichts. Erst im darauf folgenden Jahr zum 1. Januar 2014 soll sich dieser steuerliche Freibetrag für Eltern, der aktuell 7008 Euro beträgt, erhöhen. Hier lesen Sie außerdem, welche Vorteile Ihnen der Kinderfreibetrag bietet und was im Zusammenhang mit dem Kindergeld zu beachten ist. In unserer Fotoshow lesen Sie alles Wichtige zum Thema Kindergeld.

Kinderfreibetrag unterstützt Familien

Mütter und Väter dürfen aktuell 7008 Euro pro Kind und Jahr verdienen, ohne dass sie dafür Steuern zahlen müssen. Leben die Eltern getrennt, steht jedem von ihnen die Hälfte davon zu. Dieser Kinderfreibetrag soll sicherstellen, dass vom Einkommen der Eltern genug übrig bleibt, um die Kinder angemessen zu ernähren, einzukleiden und sie bei ihrer Ausbildung zu unterstützen. Der Kinderfreibetrag erhöht den Grundfreibetrag, den jeder einkommensteuerpflichtige Erwachsene ohnehin angerechnet bekommt und der nach Berechnungen der Bundesregierung das jeweils aktuelle Existenzminimum darstellt. (Kinderfreibetrag: Wem steht dieser nach der Scheidung zu?)

Kinderfreibetrag: 2013 noch keine Änderungen. Der Kinderfreibetrag bleibt 2013 weiterhin bei 7008 Euro. Erst 2014 ist die nächste Erhöhung zu erwarten. (Quelle: imago\CHROMORANGE)

Der Kinderfreibetrag bleibt 2013 weiterhin bei 7008 Euro. Erst 2014 ist die nächste Erhöhung zu erwarten. (Quelle: CHROMORANGE/imago)

eltern.t-online.de: Elterngeld, Unterhalt, Betreuung: Das ändert sich 2013 für Familien

Kinderfreibetrag 2013: Keine Änderungen

Sowohl der Kinderfreibetrag als auch der Grundfreibetrag haben sich in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder erhöht und an die gestiegenen Lebenshaltungskosten angepasst. Das wird auch in den kommenden Jahren wieder der Fall sein. Während jedoch der Grundfreibetrag einmal schon zum 1. Januar 2013 von 8.004 auf 8.130 Euro und zum 1. Januar 2014 dann noch einmal auf 8354 Euro steigt, bleibt der Kinderfreibetrag 2013 vorerst unverändert bei 7008 Euro pro Kind.

Nach Angaben der Bundesregierung weist der Kinderfreibetrag erst zum 1. Januar 2014 eine Unterdeckung von 72 Euro auf. Das bedeutet, dass sich die bisherige steuerliche Erleichterung durch den Kinderfreibetrag dann nicht mehr mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten deckt und daher erhöht werden muss.

eltern.t-online.de: Die Finanzen fest im Griff - so sparen Sie als Familie

Kindergeld und Kinderfreibetrag

Wie der Kinderfreibetrag ist auch das Kindergeld eine steuerliche Begünstigung für Eltern. Nur einen der beiden Vorteile dürfen Eltern jedoch in Anspruch nehmen - das bleibt auch 2013 und 2014 unverändert. Dabei müssen Sie aber im Vorfeld keine großen Überlegungen anstellen, denn das Finanzamt rechnet bei Ihrer Steuererklärung immer so, dass für Sie die günstigere Variante herauskommt. Während Sie den Kinderfreibetrag im Zuge Ihrer Lohnsteuererklärung durch die "Anlage Kind" beantragen, sollten Sie daher zusätzlich auch immer einen Antrag auf Kindergeld bei der Familienkasse der Agentur für Arbeit stellen. (So stellen Sie einen Antrag auf Kindergeld)

Foto-Show
Voraussetzungen für Kindergeld

Stellt sich dann beim Lohnsteuerjahresausgleich heraus, dass die Kindergeldbeträge, die Sie erhalten haben, zusammengerechnet über dem Kinderfreibetrag liegen, wird Ihnen ganz einfach kein Kinderfreibetrag angerechnet. Der Verein Vereinigte Lohnsteuerhilfe gibt einen Anhaltspunkt, ab welchem Einkommen sich der Kinderfreibetrag lohnt: Für Alleinerziehende sind das 30.000 Euro im Jahr, bei verheirateten Elternpaaren 60.000 Euro.

eltern.t-online.de: Kindergeld 2013: Was Eltern alles wissen sollten

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Finanztipps 
SEPA-Lastschrift statt Einzugsermächtigung

Das ändert sich ab 2014 für Sie bei Bankgeschäften. mehr

Finanzen 
Kredite, Steuern, Karriere: Alles rund um Finanzen

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Börsen und Märkte 
Deutsche Aktien schließen im Plus

Konjunkturdaten aus Europa und den USA sorgten für Impulse. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,49 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Neue Strickkleider mit dem gewissen Bling-Bling

Herbstmode muss nicht immer langweilig sein - jetzt aufregende Styles entdecken. zum Special

Shopping 
Brille24.de - Clever Brillen kaufen!

Z. B. mit dem Modell Brooklyn inkl. Super-Entspiegelung ab 39,90 €*! bei Brille24.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige