Sie sind hier: Home > Ratgeber > Freizeit > Umwelt & Natur >

Wie Sie Nisthilfen für Wildbienen bauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nisthilfen für Wildbienen  

Wie Sie Nisthilfen für Wildbienen bauen

| tj (CF)

Möchten Sie Nisthilfen für Wildbienen bauen? Dann dürfte Ihnen die folgende Anleitung sicher weiterhelfen. Helfen Sie der Natur, sich fortzupflanzen und beobachten Sie ein Naturschauspiel der besonderen Art, indem Sie in Ihrem Garten eine Nisthilfe anbringen.

Nisthilfen für Wildbienen bauen: Materialien auswählen

Bei der Wahl der Materialien für eine Nisthilfe sollten Sie folgendes beachten: Vermeiden Sie unbedingt Glasröhrchen, Holznisthilfen und Hohlziegel, denn diese können für die Bienen gefährlich werden. Wählen Sie am besten Hartholz, welches entrindet wurde, wie beispielsweise Eiche oder Buche. Das Holz sollte zudem trocken sein.

Wie Sie Nisthilfen für Wildbienen bauen. Nisthilfe für Bienen aus Holz: ganz leicht selber machen (Quelle: imago)

Nisthilfe für Bienen aus Holz: ganz leicht selber machen (Quelle: imago)

So wird's gemacht

Bohren Sie als erstes das Längsholz mit einem Holzbohrer an. Der Durchmesser des Bohrloches sollte ungefähr acht Millimeter betragen. Denken Sie daran: Umso größer der Durchmesser der Löcher, desto größer sollte auch der Abstand dazwischen sein. Halten Sie den Abstand nicht ein, kommt es später möglicherweise zu Rissen im Holz. Auch dürfen Sie nicht das ganze Holz durchbohren. Verwenden Sie Holzstücke, die tief genug sind, um darin zu bohren. Der Bienenkundler Hans-Jürgen Martin rät auf seiner Seite wildbienen.de dazu, dass das Loch immer etwa zehn Mal so lang sein sollte wie breit. Auch sollte es nach dem Bohren unbedingt von Holzfasern befreit werden.

Wie Sie Nisthilfen für Wildbienen bauen und richtig anbringen

Bringen Sie die Nisthilfe unbedingt an einem trockenen und schattigen Standort an. Die Nisthilfe sollte auch nicht an einer ungeschützten Stelle stehen oder hängen. Sie müssen die Nisthilfe nicht jedes Jahr erneuern, Sie können diese auch den Winter über draußen lassen. Achten Sie bei der Nisthilfe für Wildbienen auf jeden Fall darauf, dass Sie diese nicht nur stabil bauen, sondern dass sie nicht für Vögel zugänglich ist. Am besten können Sie die Konstruktion mit einem Netz oder Draht schützen, das gerade engmaschig genug ist, Vögel fernzuhalten, aber groß genug, dass die Bienen zum Nest gelangen können. Wählen Sie dazu am besten ein Netz mit einer Maschenbreite von drei Zentimetern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Welcher Haustier-Typ sind Sie?
Wetter 
Wettervorhersage für Ihre Region

Hier gibt es die genausten Infos rund ums Wetter. wetter.info


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal