Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Freizeit > Umwelt & Natur >

Pilze

...
Austernpilz - Schmackhafter Winterpilz

Der Austernpilz freut sich besonders im Winter über eine steigende Beliebtheit. Denn wenn die eigentliche Pilzsaison vorüber ist, beginnt dieser Pilz erst zu sprießen. Sobald der erste Frost vorüber ist, entwickelt sich nach und nach der Fruchtkörper des Austernpilzes. ... mehr

Sicherheit beim Pilze sammeln: Wichtige Hinweise

Beim Pilze sammeln ist Sicherheit wichtig, denn wer den falschen Pilz erwischt, muss mit gefährlichen Vergiftungen rechnen. ... mehr

Pilzsaison 2014: In welchem Monat Sie welche Pilze sammeln können
Pilzsaison 2014: In welchem Monat Sie welche Pilze sammeln können

Die Pilzsaison 2014 hat bereits angefangen. Im Pilzkalender können Sie genau sehen, welche Pilzarten Sie zu welcher Zeit sammeln können. Aber Achtung: Bedenken Sie dabei unbedingt, dass nicht alle... mehr

Riesenschirmling: Vom Sommer bis Spätherbst

Wenn ein Pilz Riesenschirmling genannt wird, dann ist klar, woran Sie ihn erkennen: an seinem riesigen Hut natürlich. Der kann einen Durchmesser von bis zu 40 Zentimetern erreichen und hat eine cremeweiße Färbung. Riesenschirmling: Ein Pilz zeigt Größe Eines vorweg: Sammeln Sie Pilze nur dann, wenn mehr

Steinpilze sammeln: Darauf sollten Sie achten
Steinpilze sammeln: Darauf sollten Sie achten

Der Steinpilz gilt als einer der edelsten Speisepilze in unseren Breiten. Das schlägt sich auch auf den Verkaufspreis nieder, und darum zieht es in der Steinpilz-Saison – von Juni bis weit in den... mehr

Lebensmittel in Öl einlegen: Tipps

Wenn Sie Lebensmittel in Öl einlegen, können Sie diese dadurch länger haltbar machen. Gleichzeitig bekommen sowohl die eingelegten Speisen, als auch das verwendete Öl einen besonderen Geschmack. ... mehr

Braune Pilze im Rasen - was tun?

Wenn Sie auf Ihrem Rasen braune Pilze entdecken, handelt es sich dabei um den sogenannten Hallimaschpilz. Oft sind als Ursachen für den Befall Mangelerscheinungen des Bodens oder Ungezieferbauten auszumachen. ... mehr

Shiitake-Pilze: Tipps zur Zubereitung und Lagerung

Aufgrund ihres besonders feinen Aromas eignen sich Shiitake-Pilze zur Zubereitung von diversen asiatischen Gerichten. Da die japanische Küche mittlerweile auch in den USA und Europa Liebhaber gewonnen hat, werden die Pilze nun auch hierzulande angebaut und vertrieben. ... mehr

Shiitake-Pilze: Eine asiatische Spezialität

Die asiatischen Shiitake-Pilze werden in Deutschland immer beliebter. Im Handel und auf Wochenmärkten sind die würzigen Zuchtpilze häufig zu finden. Hier lesen Sie, in welchen Rezepten Sie sie verwenden können und was Sie bei der Zubereitung der Shiitake-Pilze beachten sollten. ... mehr

Apfeltmehltau am Apfelbaum: Krankheit schnell bekämpfen

Apfelmehltau überzieht die Blätter und Triebe des Apfelbaums mit einem weißen Belag. Verantwortlich für die Krankheit ist ein Pilz. Erfahren Sie hier, wie Sie Apfelmehltau schnell bekämpfen können. ... mehr

Tintenfischpilz: Exotischer Pilz breitet sich aus
Tintenfischpilz: Exotischer Pilz breitet sich aus

Haben Sie schon einmal von einem Tintenfischpilz gehört? Falls nicht: Sollten Sie im Wald auf diese Pilzart stoßen, werden Sie den Exoten sofort zuordnen können. Die Tentakeln des ungenießbaren... mehr

Parasolpilz: Feinen Speisepilz nicht roh genießen
Parasolpilz: Feinen Speisepilz nicht roh genießen

Der Parasolpilz gehört unter den Speisepilzen zu den absoluten Delikatessen. Essbar ist er allerdings nur in gegartem Zustand. Je nachdem, in welchem Wachstumsstadium Sie ihn verzehren, liefert der... mehr

Maronenröhrling: Speisepilz kann radioaktiv belastet sein
Maronenröhrling: Speisepilz kann radioaktiv belastet sein

Der Maronenröhrling ist ein häufig vorkommender, schmackhafter Speisepilz. Äußerlich ähnelt er dem Steinpilz und dem ungenießbaren Gallenröhrling. Experten warnen allerdings vor dem Verzehr des... mehr

Habichtspilz: Nur junge Exemplare sind essbar

Der Habichtspilz ist ein würziger Speisepilz, allerdings sollten Sie nur junge Exemplare zubereiten, die älteren Exemplare sind viel zu bitter. In Deutschland geht der Bestand dieses essbaren Pilzes zurück. ... mehr

Speisetäubling: Vielseitig verwendbarer Küchenpilz

Der Speisetäubling zählt zu den beliebtesten Speisepilzen überhaupt: Er eignet sich zum Kochen, Braten, Einmachen, Einsalzen und ist sogar roh bekömmlich. Ein Nachteil: Der Täubling sieht giftigen Artgenossen sehr ähnlich. ... mehr

Kahler Krempling: Ein sehr giftiger Pilz

Hinter dem Namen Kahler Krempling verbirgt sich ein giftiger Pilz, der sehr lange für essbar gehalten wurde. Da die Symptome teilweise erst nach mehrmaligem Verzehr oder sehr viel später auftraten, galt der Pilz fatalerweise als essbar. ... mehr

Echter Reizker: Häufig unter Kiefern zu finden

Ein Echter Reizker, auch Edel-Reizker genannt, zeichnet sich durch seine nie dunkel färbende, aber grünende Milch und die konzentrischen Ringe auf seinem Hut aus. Der Pilz wächst meist in der Nähe von Kiefern. ... mehr

Schwefelkopf: Genießbare und ungenießbare Arten des Pilzes

Von rund 20 Schwefelkopf-Arten, die in Europa vorkommen, eignen sich einige hervorragend als Speisepilz, während andere stark giftig sind. ... mehr

Pfefferröhrling: Ein scharfer Würzpilz

Sein scharfes Fleisch macht den Pfefferröhrling zu einem beliebten Würzpilz für deftige Speisen. Dazu müssen Sie ihn erst zu Pulver zermahlen, das Sie anschließend direkt auf das Essen oder in die Soße geben können. Woran Sie den Pfefferröhrling erkennen, erfahren Sie hier. ... mehr

Krempling: Pilz wächst oft an Nadelholzstümpfen

Von den vier Krempling-Arten in Europa sind drei Speisepilze – wenn auch keine wertvollen – und einer giftig : Der Kahle Krempling löst Übelkeit, Erbrechen und Durchfall aus, später auch Nierenversagen, eine Blutgerinnungsstörung und Lebervergrößerung. ... mehr

Pantherpilz und Perlpilz: Sehr giftige Verwechslungsgefahr

Der Pantherpilz gehört zu den sehr giftigen Arten in Deutschland. Die Symptome reichen von Magen-Darm-Beschwerden bis zum Tod. Pilzsucher müssen sehr genau hinschauen: Der essbare Perlpilz sieht dem Pantherpilz zum Verwechseln ähnlich. ... mehr

Pilzzucht: Grundlagen für Speisepilze aus dem Garten
Pilzzucht: Grundlagen für Speisepilze aus dem Garten

Einige Pilz-Arten können Sie ohne große Probleme in Ihrem Garten anbauen. Für die Pilzzucht eigenen sich grundsätzlich drei Untergründe: Holz, Stroh oder spezielle Substrate aus dem Fachhandel... mehr

Birkenpilz: Leckerer und weit verbreiteter Speisepilz
Birkenpilz: Leckerer und weit verbreiteter Speisepilz

Die Gefahr, den bräunlichen, mittelgroßen Birkenpilz mit nicht essbaren Pilzen zu verwechseln, ist relativ gering. Ähnlich sieht er nur dem Raufußröhrling, der ebenfalls zum Verzehr geeignet ist. Der... mehr

Wiesenchampignon: Schmackhafter Wiesenpilz
Wiesenchampignon: Schmackhafter Wiesenpilz

Der Wiesenchampignon, auch Feld- oder Wiesenegerling genannt, gehört zu den Speisepilzen. Allerdings ist er leicht mit anderen, zum Teil giftigen Gattungsvertretern zu verwechseln. Woran Sie ihn... mehr

Perlpilz: Nur nach dem Kochen essbar
Perlpilz: Nur nach dem Kochen essbar

Der Perlpilz ist im rohen Zustand giftig. Gekocht ist er essbar und sehr schmackhaft. Verwechseln sollten Sie ihn keinesfalls mit dem sehr giftigen Pantherpilz, der fast genauso aussieht und an den... mehr

Anzeige
Wetter 
Wettervorhersage für Ihre Region

Hier gibt es die genausten Infos rund ums Wetter. wetter.info

Reisen 
Reisetipps für mehr Spaß im Urlaub

Alles Wissenswerte, für Sommer, Sonne, Strand. mehr

UMFRAGE
Welcher Haustier-Typ sind Sie?
Haustiere 
Katzen Ratgeber zur Pflege und Haltung

Macht Ihre Katze was sie will? Alles zum Thema Erziehung & Co. mehr

UMFRAGE
Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?


Anzeige