Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Abnehmen >

Heilfasten - Positive Effekte auf die Gesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heilfasten: Positive Effekte auf die Gesundheit

| md (CF)

Heilfasten hat auf die Gesundheit sowie den Geist einen positiven Effekt, wenn es richtig durchgeführt wird. Die Gründe, um zu fasten, sind dabei ganz unterschiedlich. Die einen machen es aus gesundheitlichen Gründen, um Symptome einer Erkrankung zu lindern, bei anderen wiederum steht der religiöse Effekt der spirituellen Reinigung im Vordergrund.

Positive Effekte auf die Gesundheit

Heilfasten bewirkt bei vielen Menschen, dass das Ernährungsverhalten etwas bewusster wird, und führt so eventuell sogar zu einer Veränderung des Lebensstils. Obwohl das Abnehmen beim Fasten nicht im Vordergrund steht, kann es durch die Ernährungsumstellung auch langfristig zu einer Gewichtsreduzierung kommen.

Ein weiterer positiver Effekt auf die Gesundheit lässt sich bei verschiedenen Krankheiten wie beispielsweise Rheuma oder Darmerkrankungen beobachten, allerdings ist das medizinisch nicht einwandfrei bewiesen.

Foto-Show
Starten Sie eine Heilfasten-Kur

Die Gesundheit profitiert beim Fasten durch die Entgiftung und Entschlackung des Körpers sowie die Entlastung der Verdauung durch den Verzicht auf feste Nahrung. Wer an einer Krankheit leidet und zum ersten Mal eine Fastenkur durchführen möchte, sollte sich grundsätzlich vorher noch vom Arzt gründlich durchchecken lassen.

Welche Effekte bringt das Heilfasten für Seele und Geist?

Fasten hat auch einen positiven Effekt auf die psychische Gesundheit, da es zu einer Entspannung kommt, wenn man sich eine Auszeit aus dem stressigen Alltagsleben nimmt und sich ausschließlich mit der körperlichen und geistigen Reinigung beschäftigt.

Doch Vorsicht: Heilfasten kann in einigen Fällen nicht gesund, sondern eher schädlich für den Körper sein. Schwangere und Kinder sollten grundsätzlich nicht fasten, da deren Körper viele Nährstoffe und Vitamine benötigen. Auch während der Stillzeit ist Fasten nicht erlaubt.

Wenn Sie an Herzerkrankungen oder Diabetes leiden, kann das Fasten sogar lebensbedrohlich für Sie werden, da sich ein Mangel an Mineralstoffen und Kohlenhydraten negativ auf das Herz beziehungsweise den Blutzuckerspiegel auswirken kann. (Risiken beim Fasten: Wann es gefährlich wird)

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Gesundheit 
Gesünder leben mit bewusster Ernährung

Wir geben Tipps worauf Sie achten sollten. mehr


Fotoshows
Shopping
Anzeige 
Die günstige Alternative zum teuren Dispokredit

Der SofortKredit der CreditPlus Bank: Berechnen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr Angebot.

Anzeige: Skireisen 
Winterwandern im verschneiten Pfrontener Tal

Natur Pur beim Langlaufen im traumhaft verschneiten Bergpanorama. Jetzt informieren!

Shopping 
In Krisenzeiten ist Gold eine sichere Wertanlage

Feingoldbarren ab 1g (ca. 41,- €) und Goldmünzen sicher und diskret bestellen. bei eBay.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal