Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Körperliche Beschwerden >

Sehfehler und Entzündungen können Kopfschmerzen verursachen

...

Sehfehler und Entzündungen können Kopfschmerzen verursachen

14.02.2012, 16:16 Uhr | ms (CF)

Sehfehler und Entzündungen können zu Kopfschmerzen führen, wenn sie unbehandelt bleiben. Daher ist es wichtig, die Symptome richtig zu deuten und sich zügig in ärztliche Behandlung zu begeben, gerade wenn die Schmerzen länger andauern oder sich zunehmend verstärken.

Sehfehler und Entzündungen können Kopfschmerzen verursachen

Wenn Sie an starken Kopfschmerzen leiden, ist der Gang zum Hausarzt der erste Weg, um schwere Krankheiten auszuschließen. Doch auch der Augenarzt sollte bei anhaltenden Kopfschmerzen einbezogen werden, damit hier mögliche Sehfehler und Entzündungen als Ursache ausgeschlossen werden. Denn gerade Sehstörungen und Erkrankungen der Augen bleiben oft lange unbemerkt und verursachen Symptome wie Kopfschmerzen oder Schwindelattacken, ohne dass sie mit den Augen in Zusammenhang gebracht werden. Häufig hilft hier schon die richtige Brille oder die Behandlung der Ursache, damit die lästigen Kopfschmerzen wieder verschwinden.

 

Mögliche Ursachen von Problemen mit den Augen

Typische Ursachen sind zum Beispiel Alterssichtigkeit, Asthenopie oder auch eine Weit- oder Kurzsichtigkeit, die unbehandelt zu Kopfschmerzen führen. Wer Brillen oder Kontaktlinsen mit falscher Sehstärke trägt, bekommt nach einiger Zeit ebenfalls Probleme. Brillen- und Kontaktlinsenträger sollten daher regelmäßig Kontrollen zur Überprüfung der Sehleistung durchführen, gerade im Wachstum bei Kindern ändern sich die Werte sehr schnell und eine Anpassung der Sehhilfen wird notwendig. Auch bei großer Belastung wie zum Beispiel der täglichen Bildschirmarbeit ist eine regelmäßige Kontrolle der Augen vorbeugend zu empfehlen.

Weiterhin gibt es typische Krankheiten, die Kopfschmerzen auslösen, wie den Glaukomanfall, die Hornhautentzündung, verschiedene Tränendrüsenerkrankungen und viele weitere augenspezifische Erkrankungen. Klarheit kann hier eigentlich nur ein Besuch beim Augenarzt bringen, der das Auge, den Augenhintergrund sowie das Sehvermögen und alle Blutgefäße am Auge genau untersucht. Oft kommt es hier darauf an, dass die Behandlung rechtzeitig genug passiert, um dauerhafte Schäden am Auge zu vermeiden. Warten Sie daher bei Beschwerden nicht zu lange mit dem Arztbesuch!

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Gesundheit 
Gesundheit: Alles von Ernährung bis Heilmittel

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Canon-Tintenstrahldrucker: exzellente Fotodruckqualität

Einfaches Drucken vom Smartphone aus. Heute für nur 69,95 € und versandkostenfrei bei conrad.de!

Shopping 
Leichte Blusen mit angesagten Printmustern!

Luftig-leichte Blusen und Tuniken als Print-Variante für den Frühling und Sommer. zum Special

Shopping 
Handgefertigte italienische Schuhe von Scarosso

Frische Farben und neue Details - entdecken Sie die neue Kollektion! zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige