Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Körperliche Beschwerden >

Was Sie beim Kauf einer Sonnenbrille beachten sollten

...

Was Sie beim Kauf einer Sonnenbrille beachten sollten

06.09.2012, 16:34 Uhr | ek (CF)

Nicht nur für den Urlaub am Strand sollten Sie sich eine gute Sonnenbrille kaufen, um sich vor der gefährlichen UV-Strahlung zu schützen und bei starkem Sonnenlicht besser sehen zu können. Einen Sonnenbrand im Auge können Sie überall erleiden, wo Sonnenlicht Ihre Augen erreicht. An einigen Qualitätskriterien erkennen Sie jedoch ein gutes Modell.

Dunkle Gläser schützen nicht unbedingt

Grundsätzlich muss Ihnen klar sein, dass eine einfache Tönung der Brillengläser Ihre Augen nicht vor Sonnenlicht schützt. Ganz im Gegenteil – sie kann Ihnen sogar schaden. Denn durch die getönten Gläser wirkt der natürliche Schutzmechanismus des Auges nicht: Die Pupillen weiten sich, und die UV-Strahlung kann ungehindert eindringen. Wichtig ist also nicht die Tönung, sondern der tatsächliche UV-Schutz in Form eines Filters. (Besser sehen durch Sonnenbrille mit Sehstärke)

Prüfzeichen beachten und Sonnenbrille kaufen

Beachten Sie das Prüfzeichen "UV 400", wenn Sie eine Sonnenbrille kaufen und besser sehen wollen. Es bezeichnet nämlich die Wellenlänge, unter der die Brille Licht abblocken kann. Für den alltäglichen Gebrauch ist dieser Wert völlig ausreichend und Sie können die Sonnenbrille kaufen, um bei starkem Licht besser sehen zu können. Anders ist es, wenn Sie in die Berge oder ans Meer fahren. Dann sollten Sie sich zuvor beraten lassen, rät der Zentralverband der Augenoptiker. Wegen der besonderen Lichtverhältnisse kann ein effektiverer UV-Filter nötig sein. Ein weiteres Siegel ist das CE-Kennzeichen, welches einen ausreichenden Qualitätsstandard gewährleistet.

Ideale Farbe wählen und besser sehen

Die Auswahl an Gläserfarben ist groß. Bedenken Sie, dass Farben wie Rot oder Orange das Licht verfälschen: Das Auge benötigt mehr Zeit, um die Farbe zu neutralisieren, sodass sich Ihre Reaktionszeit verlangsamt. Das kann vor allem im Straßenverkehr gefährlich sein. Besser sind braune und graue Gläser. Diese erzielen diesbezüglich die besten Werte. Die Farbe der Sonnenbrille hat übrigens keinen Einfluss auf den UV-Schutz.  (Sonnenbrand im Auge: Mit Sonnenbrille schützen)

Größe und Qualität überprüfen

Beachten Sie weiterhin, dass die Gläser Ihre Augen sowohl an den Seiten vor Lichteinfall schützen sowie von unten einfallenden Reflexionen Einhalt gebieten sollten. Prüfen Sie die Brille entsprechend sorgfältig. Es sollten keine Schlieren oder Blasen an den Gläsern zu finden sein. Auch wenn Sie mit Ihrem Finger leicht auf das Glas drücken, darf ein hochwertiges Exemplar nicht nachgeben. Tipp: Betrachten Sie einen beliebigen Gegenstand durch die Brille. Bei einem guten Exemplar wird dieser sich durch Bewegungen an der Brille nicht verzerrt. (Brille richtig reinigen: Diese Tipps sollten Sie beachten)

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Gesundheit 
Gesundheit: Alles von Ernährung bis Heilmittel

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Anzeige


Anzeige