Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Körperliche Beschwerden >

Sonnenbrand im Auge: Mit Sonnenbrille schützen

...

Sonnenbrand im Auge: Mit Sonnenbrille schützen

06.09.2012, 16:34 Uhr | tm (CF)

Kaum einer weiß es, aber es ist tatsächlich möglich, einen Sonnenbrand im Auge zu bekommen. Dieser kann sehr schmerzhafte Folgen haben sowie zu schweren Beeinträchtigungen des Augenlichtes führen. Um die Augen bei praller Sonne zu schützen und damit Sie gleichzeitig besser sehen, sollten Sie und vor allem Kinder eine gute Sonnenbrille tragen.

Erblindung durch Sonnenbrand im Auge?

Übliche Symptome bei einem Sonnenbrand im Auge sind Schmerzen, Rötungen, tränende Augen sowie Juckreiz, unscharfe Sicht oder auch die sogenannte Schneeblindheit. Letztere hat enorme Auswirkungen auf die Augen. "In schweren Fällen kann sogar die äußerste Schicht der Hornhaut zerstört werden und die darunterliegenden Nervenenden liegen frei", warnt Dr. Georg Eckert vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands in einem Bericht der "Rheinischen Post". Jeder Lidschlag geht mit starken Schmerzen einher und die Sehschärfe ist deutlich reduziert. Außerdem kann es später zu Hautkrebs oder zu einer Makuladegeneration kommen, eine Netzhauterkrankung, bei welcher der sogenannte "Punkt des schärften Sehens" beeinträchtigt wird. (Besser sehen durch Sonnenbrille mit Sehstärke)

Gute Sonnenbrille kaufen und besser sehen

Um sich vor einem Sonnenbrand im Auge zu schützen, sollten Sie sich eine gute Sonnenbrille kaufen und diese regelmäßig tragen. Achten Sie darauf, dass Sie sich kein Modell zulegen, dessen Gläser lediglich getönt sind. Diese Sonnenbrillen täuschen nämlich den Augen einen Schutz vor, im Zuge dessen sich die Pupillen erweitern und somit noch mehr schädliche UV-Strahlung abbekommen. Einen guten Schutz bietet ein Modell mit einer CE- und UV-400-Kennzeichnung. Somit sind nämlich Minimalanforderungen erfüllt, sodass Sie mit Ihrer Sonnenbrille geschützt sind und besser sehen. Auch die Form der Sonnenbrille ist wichtig: "Die Sonnenbrille sollte Schutz vor von oben und seitlich einfallenden Lichtstrahlen bieten", so Eckert weiter. Die Brille liegt im Optimalfall oben am dicht am Kopf und hat gebogene Gläser für den Schutz an den Seiten. Gleißendes Licht fällt dann nicht von rechts oder links in die Augen und Sie können angenehmer und besser sehen. Aber auch im unteren Bereich sollte Sie die Augen gut abdecken. Denn Licht-Reflexionen könnten hier vom Boden einfallen. (Was Sie beim Kauf einer Sonnenbrille beachten sollten)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Gesundheit 
Gesundheit: Alles von Ernährung bis Heilmittel

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige