Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Ernährung >

Diese Gefahren lauern in genmanipulierten Lebensmitteln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diese Gefahren lauern in genmanipulierten Lebensmitteln

| em (CF)

Das Thema Gentechnik ist in aller Munde, und die damit möglicherweise verbundenen Gefahren machen vielen Menschen Angst. Es wird immer wahrscheinlicher, dass wir in naher Zukunft genmanipulierte Lebensmittel zu uns nehmen. Aber was bedeutet das für unseren Körper? Welche Gefahren verstecken sich im Genfood?

Genfood: Neuartige Gene auf unserem Speiseplan

Genmanipulation bedeutet: Das Erbmaterial von Pflanzen wird verändert, man setzt beispielsweise Gene von Lebewesen oder Mikroorganismen in den Erb-Code der Pflanze ein. Für uns Menschen bedeutet das: Wir essen Pflanzen mit Bestandteilen, die bisher nicht auf unserem Speiseplan landeten: Zum Beispiel wird Mais durch Gene von Bodenbakterien resistenter gegen Insekten gemacht.

Diese Gefahren lauern in genmanipulierten Lebensmitteln. Ob uns genmanipulierte Lebensmittel schaden oder nicht, ist nicht nachgewiesen. (Quelle: imago)

Ob uns genmanipulierte Lebensmittel schaden oder nicht, ist nicht nachgewiesen. (Quelle: imago)

Welche Auswirkungen das auf den menschlichen Körper hat, ist noch weitaus unklar. "Da gibt es zum Beispiel Studienergebnisse aus Argentinien, die zeigen, dass Gen-Soja das Hormonsystem durcheinanderbringt und so die Fruchtbarkeit beeinträchtigt", so Biochemiker Árpád Pusztai gegenüber der Bürgerinitiative gegen Gentechnik "Zivilcourage Vogelsberg". Er war der Erste, der offen darüber sprach, dass die Gefahren genmanipulierter Lebensmittel noch zu wenig erforscht seien.

Gefahren werden in Tierversuchen getestet

Ob und wie uns genmanipulierte Nahrung schaden könnte, testen die Firmen, die Gentechnik einsetzen wollen, meist selbst. In Tierversuchen werden genmanipulierte Lebensmittel verfüttert, um die Auswirkungen zu erforschen. Meist sind es Mäuse oder Ratten, die 30 Tage lang das Genfutter fressen.

Kritiker beanstanden: Die Tierversuche seien nicht auf den Menschen übertragbar und die Gefahren genmanipulierter Lebensmittel daher nicht abschätzbar. Langzeitfolgen sind noch überhaupt nicht erforscht.

Gefahr neuartiger Allergien kaum abschätzbar

Außerdem werden genmanipulierte Lebensmittel auf bekannte Allergene hin getestet. Ob sie allerdings ganz neue Substanzen enthalten, die bisher unbekannte Allergien auslösen könnten, zeigt sich erst dann, wenn wir die Lebensmittel tatsächlich essen. Lebensmittelallergien entstehen durch eine Überempfindlichkeit gegenüber bestimmten Proteinen. Ob solche Proteine in genmanipulierten Lebensmitteln stecken, bleibt unklar.

Eine weitere Gefahr genmanipulierter Lebensmittel: Sie könnten uns resistent gegen Antibiotika machen. Die Gene, welche die Pflanzen selbst antibiotikaresistent machen, könnten sich im menschlichen Darm ablagern.

Noch ist nichts sicher

Ob uns genmanipulierte Lebensmittel schaden oder nicht, ist nicht nachgewiesen. Auf Basis der bisher erfolgten Forschungen stellt die EU-Kommission fest, dass man nichts über die Auswirkungen des Gen-Essens auf unsere Gesundheit sagen kann. Fest steht immerhin, dass die genmanipulierten Lebensmittel nicht akut toxisch sind.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Gesundheit 
Gesünder leben mit bewusster Ernährung

Wir geben Tipps, worauf Sie achten sollten. mehr


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal