Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit >

Homöopathie gegen Schwitzen: Dem Schweiß an den Kragen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Homöopathie gegen Schwitzen: Dem Schweiß an den Kragen

| rk (CF)

Schweiß ist eine normale körperliche Reaktion, um die Körpertemperatur zu regeln. Wenn Sie aber übermäßig schwitzen, kann Homöopathie helfen.

Schweiß aus Millionen Drüsen

Über den Körper eines Erwachsenen verteilen sich etwa zwei bis drei Millionen Schweißdrüsen. Die meisten davon sitzen an den Fußsohlen und an den Handinnenflächen. Genau hier schwitzen manche Menschen einfach zu stark. Ständig feuchte Hände sind die Folge.

Homöopathie gegen Schwitzen: Dem Schweiß an den Kragen. Unangenehm: Schweißflecken (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Unangenehm: Schweißflecken (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Normal oder krankhaft?

Unser Körper kann pro Stunde bis zu zwei Liter ausschwitzen. Gesteuert wird die Menge an Schweiß über Zentren im Zwischenhirn und im Rückenmark. Das Zwischenhirn steuert aber auch Emotionen wie Ärger, Wut oder Angst. Das ist der Grund dafür, dass wir auch in emotional aufwühlenden Situationen "ins Schwitzen" kommen. Bevor Sie zu Homöopathie greifen, um das Schwitzen zu regulieren, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen. Denn zu viel Schweiß kann viele Ursachen haben, auch psychische.

Homöopathie gegen übermäßiges Schwitzen

Wer dem Schwitzen den Kampf ansagen möchte, weil seine Drüsen zu viel Schweiß produzieren, kann auf Homöopathie vertrauen. Die homöopathischen Arzneimittel enthalten pflanzliche Bestandteile, die Einfluss auf die Schweißdrüsen haben – direkt oder indirekt.   

Das Schwitzen nachhaltig stoppen

Meist plagen sich Patienten jahrelang mit starkem Schwitzen, bis sie etwas dagegen unternehmen. Wer mit der Einnahme von Homöopathie beginnt, braucht etwas Geduld: Es dauert mitunter mehrere Wochen oder Monate, bis ein Effekt spürbar wird. Homöopathie kann auch über einen längeren Zeitraum helfen, übermäßiges Schwitzen zu unterdrücken. Denn sie ist in der Regel verträglich und schadet dem Körper nicht.

Komplexmittel der Homöopathie gegen übermäßiges Schwitzen

Wer mit Homöopathie gegen Schweiß ankämpfen möchte, sollte ein sogenanntes Komplexmittel ausprobieren. Darin sind mehrere homöopathische Mittel kombiniert, die Ihren Körper weniger schwitzen lassen.

"Jaborandi Pentarkan S" beispielsweise enthält gleich fünf Substanzen, die gegen Schweiß eingesetzt werden können: Neben Jaborandi sind darin Acidum sulfuricum, Calcium carbonicum Hahnemanni, Mercurius solubilis Hahnemanni und Salvia officinalis enthalten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Gesundheit 
Gesünder leben mit bewusster Ernährung

Wir geben Tipps, worauf Sie achten sollten. mehr


Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal