Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Krankheiten >

Rheuma - Eignet sich Fasten als Therapie?

...

Rheuma: Eignet sich Fasten als Therapie?

13.02.2012, 09:31 Uhr | mb (CF)

Rheuma ist eine chronische Erkrankung, die für die Betroffenen oft sehr belastend ist. Es werden viele Methoden und Therapien ausprobiert, um eine Linderung der Symptome zu erreichen. Eine von Ihnen ist die Fastenkur. Doch bringt dies wirklich den gewünschten Erfolg und worauf sollten Sie achten, wenn Sie mit Rheuma fasten möchten?

Mit Rheuma fasten: Bisher nur kurzfristige Linderung

Fastenkuren werden zur unterstützenden Behandlung von verschiedenen chronischen Erkrankungen angewendet. Ob es bei Rheuma wirklich hilft, ist aus medizinischer Sicht noch nicht eindeutig bewiesen. Zwar hat man in statistischen Beobachtungen von Rheumapatienten festgestellt, dass sich die akuten Beschwerden kurzfristig verbessern, ein langfristiger Effekt lässt aber leider nicht nachweisen. In einigen Fällen kann es sogar kontraproduktiv sein und die Beschwerden noch verschlimmern, da dem Körper durch das Fasten die nötige Kraft und Energie fehlt, um der Erkrankung entgegenzuwirken. (Rheuma: Sport hilft, gelenkig zu bleiben)

Rheuma: Eignet sich Fasten als Therapie?. Rheuma: Fasten bringt nur bedingt Linderung (Quelle: imago)

Rheuma: Fasten bringt nur bedingt Linderung (Quelle: imago)

Therapie mit Rundumbetreuung ist empfehlenswert

Wenn Sie Ihre akuten Beschwerden ganz gut mit Fasten in den Griff bekommen, spricht nichts dagegen, dass Sie ab und zu Fastenkuren einlegen. Hierfür sollten Sie sich jedoch möglichst in ärztliche Rundumbetreuung begeben. Dafür eignet sich beispielsweise eine Fastenklinik, wo jederzeit ein Arzt zur Verfügung steht, der Ihren Gesundheitszustand überwachen kann. Bei Bedarf bricht er die Fastenkur rechtzeitig ab. (Fastenklinik: Betreuung durch fachkundiges Personal)

Foto-Show
Sportliche Aktivitäten bei Rheuma

Wie Sie mit Rheuma richtig fasten

Die rheumatischen Beschwerden bessern sich aus verschiedenen Gründen während der Fastenzeit. Zum einen sorgt der gesteigerte Endorphinspiegel für eine Linderung der Schmerzen. Da bestimmte Lebensmittel Rheumaschübe auslösen, wird durch den Verzicht auf Nahrung ebenfalls eine Besserung erreicht.

Wenn Sie zum ersten Mal fasten wollen, sollten Sie bei einer Rheumaerkrankung zunächst mit einer kurzen Dauer starten. Bei guter Verträglichkeit kann die Dauer auf bis zu drei Wochen und zweimal pro Jahr erhöht werden. Empfehlung: Experten raten dazu, die Kuren jeweils im Herbst oder Frühling durchzuführen, da das Klima zu diesen Zeiten für den Körper weniger belastend ist. (Glaubersalz als Einstieg ins Fasten)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Gesundheit 
Gesundheit: Alles von Ernährung bis Heilmittel

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Kinderkrankheiten-Lexikon 
Symptome, Verlauf und Behandlung

Was Eltern über Kinderkrankheiten wissen sollten. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Weihnachtsdeko als Deal des Tages um 41 % reduziert

Kunststein-Engelfigur mit Schlitten und Laterne, verziert mit Goldakzenten für 9,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Festliche Mode in großen Größen

So verzaubern Sie in elegantem Schwarz & betonen Ihre weiblichen Kurven. zum Special

Anzeige: Skireisen 
Skifahren lernen in 3 Tagen mit Erfolgs- & Spaßgarantie!

Jetzt Top-Angebote sichern: 4 ÜN, 3 Tage Skikurs inkl. Skipass und Skiverleih ab 404,- Euro/Person.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige