Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Krankheiten >

Diabetes

...
Saftfasten: Entschlacken mit Obst- und Gemüsesäften
Saftfasten: Entschlacken mit Obst- und Gemüsesäften

Beim Saftfasten nehmen Sie während der gesamten Kur, die oft nur ein Wochenende dauert, ausschließlich Gemüse- und Obstsäfte, Wasser und Tee zu sich. Aus medizinischer Sicht ist das Saftfasten als... mehr

Kokosnuss: Wie gesund ist die Palmfrucht?

Ist die Kokosnuss gesund? Warum die Palmfrucht nicht nur trotz, sondern gerade wegen ihrer vielen Fettsäuren dem Körper gute Dienste leistet, und wie Diabetiker von der Kokosnuss profitieren können. Erfahren Sie mehr. Reich an gesättigten Fettsäuren Die Kokosnuss besteht zu rund 36 Prozent aus Fette mehr

Arteriosklerose: So beugen Sie vor

Bei einer Arteriosklerose sind aufgrund von Ablagerungen (Blutfette und Kalk) die Arterien verengt und das Blut kann nicht mehr so gut durchfließen. Eine mögliche Folge: Herzerkrankungen oder Schlaganfälle. Problematisch ist, dass die Krankheit schleichend und über Jahre hinweg völlig ohne Symptome mehr

So lässt sich Schwangerschaftsdiabetes verhindern
So lässt sich Schwangerschaftsdiabetes verhindern

An Schwangerschaftsdiabetes erkranken nach offizieller Statistik rund vier Prozent der schwangeren Frauen. Manchmal wird der Anstieg des Blutzuckerspiegels nicht einmal bemerkt, er birgt jedoch... mehr

Schmerzlos Blutzucker messen: Messtechniken der Zukunft

Um den Blutzucker messen zu können, ist ein Tropfen Blut notwendig - und damit auch ein zwar kleiner, aber schmerzhafter Stich. Immer wieder verkünden Firmen, sie hätten eine Messtechnik gefunden, die es Diabetikern bald ermögliche, den Blutzuckerspiegel ganz ohne Schmerzen zu bestimmen. Doch wann i mehr

Diabetes Typ 1: Immer mehr Kinder erkranken

Jedes Jahr erkranken medizinischen Untersuchungen zufolge mehr Kinder an Diabetes Typ 1. Die Gründe für den Anstieg der Neuerkrankungen sind noch unklar. Anstieg von Diabetes Typ 1 bei Kindern In Deutschland leiden 30.000 Minderjährige an Diabetes Typ 1 – und jedes Jahr werden es mehr: Die Zahl der mehr

Diabetes insipidus: Starker Durst und Harndrang

Beim Diabetes insipidus, auch Wasserharnruhr genannt, handelt es sich um eine Erkrankung, durch die Betroffene ein quälendes Durstgefühl und einen starken Harndrang verspüren. Die Störung der Flüssigkeitsverteilung im Körper ist hierbei auf einen Hormonmangel oder auf einen Defekt in den Nieren zurü mehr

Diabetes: Auf die Ernährung kommt es an
Diabetes: Auf die Ernährung kommt es an

Menschen, die an Diabetes leiden, müssen auf die richtige Ernährung achten. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie nichts mehr essen und trinken dürfen, was Ihnen schmeckt. Auch spezielle Diabetiker- und... mehr

Diabetes-Anzeichen: Welche Symptome bei welchem Typ
Diabetes-Anzeichen: Welche Symptome bei welchem Typ

Diabetes mellitus zu erkennen ist oftmals nicht leicht. Bereits heute sind schätzungsweise sieben bis acht Millionen Deutsche Diabetiker. Wir sagen Ihnen, in welcher Form Diabetes in Erscheinung tritt... mehr

Diabetes: Wechsel in Erwachsenenmedizin gut planen
Diabetes: Wechsel in Erwachsenenmedizin gut planen

Oft vernachlässigen junge Diabetiker beim Übergang zum Erwachsenenalter die regelmäßige Kontrolle ihrer Zuckerwerte. Das kann jedoch langfristig schwere gesundheitliche Folgen haben. Rechtzeitig mit... mehr

Schlaganfall: Was ist das eigentlich?

Zu den meisten Todesursachen in Deutschland zählt neben anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen auch der Schlaganfall. Durch Sauerstoffmangel des Gehirns können dabei Nervenzellen absterben. Zwar erleiden vor allem ältere Menschen einen Hirninfarkt, doch auch jüngere Menschen können betroffen sein. Was mehr

Risikoschwangerschaft: Informationen und Tipps

Immer häufiger wird bei angehenden Müttern eine Risikoschwangerschaft diagnostiziert. Doch wann genau besteht tatsächlich eine Gefahr? Welches sind die Risikofaktoren? Und wie wirken sie sich auf die Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft aus? Wann liegt eine Risikoschwangerschaft vor? Ä mehr

Herzinfarktrisiko bei übergewichtigen Kindern

Das Herzinfarktrisiko bei übergewichtigen Kindern ist deutlich höher als bei jungen Menschen mit Normalgewicht. Ein übermäßiger Konsum von Schokolade, Pommes und Co. kann zudem die Gefahr eines späteren Infarkts im Erwachsenenalter deutlich erhöhen. Eltern und Schulen sollten deshalb noch stärker au mehr

Diabetes: Sport gegen die Zuckerkrankheit

Bewegung kann Diabetes vorbeugen – und sogar erkrankten Menschen helfen: Dass Sport gegen Diabetes hilft, haben Studien eindeutig belegt. Als Diabetiker sollten Sie daher keine Angst vor sportlicher Betätigung haben. Vorbeugen und Blutzucker senken: So hilft Sport gegen Diabetes Viele Diabetiker vom mehr

Diabetes: Was ist beim Fasten zu beachten?
Diabetes: Was ist beim Fasten zu beachten?

Wenn Sie Diabetes haben, können Sie nicht einfach fasten, ohne sich besonders darauf vorzubereiten. Doch ist es überhaupt sinnvoll zu fasten, wenn Sie Diabetiker sind? Folgende Tipps könnten bei der... mehr

Schlaganfall bei Kindern: Auch die Kleinen trifft es
Schlaganfall bei Kindern: Auch die Kleinen trifft es

Einen Schlaganfall bei Kindern halten viele für unwahrscheinlich, schließlich sind in der Regel eher Menschen im fortgeschrittenen Alter betroffen. In der Tat handelt es sich hierbei um ein eher... mehr

Folgeerkrankungen von Diabetes: So beugen Sie vor

Wer von der Zuckerkrankheit betroffen ist, sollte unbedingt mögliche Folgeerkrankungen von Diabetes im Blick behalten. Denn wenn der Stoffwechsel gestört und etwa die Blutzuckerwerte dauerhaft zu niedrig sind, können schwerwiegende Schädigungen eintreten. Diese sollten Sie unbedingt vermeiden. Am be mehr

LADA: Sonderform des Diabetes

LADA, also "Latent Autoimmune Diabetes in Adults", ist eine Sonderform des Diabetes Typ 1, die erst im Erwachsenenalter auftritt. Gelegentlich wird sie mit Diabetes Typ 2 verwechselt, hat aber ganz andere Ursachen – und muss meist auch anders behandelt werden. Sonderform LADA oder Diabetes Typ 2? Wi mehr

Sichere Verhütung bei Diabetes: So geht es

An die Verhütung bei Diabetes müssen besondere Anforderungen gestellt werden. Denn Frauen müssen darauf achten, dass die gewählte Verhütungsmethode ihren Stoffwechsel nicht durcheinanderbringt – was die Auswahl etwas einschränkt. Verhütungsmittel für Frauen: Anforderungen An Verhütungsmittel werden mehr

12
Anzeige
bodymass.de 
Ihr individueller Diätplan

Erfolgreich & dauerhaft abnehmen mit Ihrem persönlichen Diätplan: Tag für Tag! Jetzt starten

UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Gesundheit 
Gesünder leben mit bewusster Ernährung

Wir geben Tipps worauf Sie achten sollten. mehr

Fotoshows
Unsere Gesundheits-Themen von A bis Z
Gesundheit - weitere Themen
Abnehmen 
Der richtige Zeitpunkt für eine Diät

Warum Sie lieber nicht im Winter mit dem schlank werden beginnen sollten. mehr

Magenbeschwerden 
Diese Hausmittel helfen gegen Übelkeit

Wie Sie ganz ohne Medikamente den flauen Magen behandeln können. mehr

Ansteckungsgefahr 
Husten: Bloß nicht die Hand vor den Mund

So verhalten Sie sich mit Erkältung richtig und verringern die Ansteckungsgefahr. mehr



Anzeige