Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Einrichten & Dekorieren >

Raffrollo - eine Anleitung zum Selbermachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fensterdekoration  

Raffrollo - eine Anleitung zum Selbermachen

| rg (hp)

Raffrollos sind eine beliebte Fensterdekoration. Besonders Rollos, die Sie passend zu Tischdecken oder Sofakissen auswählen, geben dem Raum eine individuelle Note. Mit der folgenden Anleitung können Sie die passenden Raffrollos auch ohne Nähmaschine selber machen.

Den Stoff für die Raffrollos vorbereiten

Überlegen Sie, ob das Rollo auch den Rahmen bedecken soll oder nur das Glas des Fensters. Messen Sie dann Höhe und Breite der Fläche aus, die bedeckt werden soll. Die Stoffbreite sollte die gemessene Breite plus zehn Zentimeter betragen. Bei der Stoffhöhe schlagen Sie auf die gemessene Höhe sechs Zentimeter für den oberen und den unteren Umschlag auf.

Raffrollo - eine Anleitung zum Selbermachen. Mit dieser Anleitung können Sie Raffrollos ganz ohne Nähmaschine einfach selber machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit dieser Anleitung können Sie Raffrollos ganz ohne Nähmaschine einfach selber machen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach dem Zuschneiden bügeln Sie die Stoffseiten einen Zentimeter nach links um. Diesen Umschlag schlagen Sie dann nochmals fünf Zentimeter um. Kleben Sie den Saum mit Textilkleber fest. Sie können diese Anleitung auch verwenden, wenn Sie lieber mit der Nähmaschine arbeiten möchten. Nähen Sie in diesem Fall einfach eine Naht, wenn nicht geklebt werden soll. 

Anleitung für die Mechanik

Markieren Sie nun waagerecht Linien im Abstand von zwanzig bis fünfunddreißig Zentimetern. Diese Linien müssen gleichmäßig über den ganzen Stoff verteilt werden. Kleben Sie auf die Rückseite des Stoffs Hohlband auf diese Linien. Dieses ist im Fachhandel erhältlich. Es dient der Aufnahme von Stäben und ist gleichzeitig mit Schlaufen für die Führungen der Rollo-Schnur versehen.

Dieses Band verarbeiten Sie folgendermaßen: Bügeln Sie den unteren Rand einen Zentimeter und dann zwei Zentimeter um. Anschließend kleben Sie den Saum fest und darauf ein Hohlband als Abschluss nach unten. Schieben Sie in die Hohlbänder passende Stäbe, um dem Raffrollo Stabilität zu geben. Dann schlagen Sie den Stoff an der Oberseite wie beschrieben um. Kleben Sie dort Taschenband auf.

Die Befestigung des Rollos

Kleben Sie Hakenband an den Fensterflügel oder an eine Gardinenstange, an der Sie das Raffrollo anbringen möchten. Dazu sollten Sie immer Kleber verwenden. Drücken Sie die flauschige Seite des Taschenbandes auf das Hakenband. Fädeln Sie in die Schlaufen des Hohlbandes rechts, links und in der Mitte je eine Schnur. Verknoten Sie jede Schnur an der Schlaufe des untersten Bandes.

Auf der Oberseite werden die Schnüre durch die Taschen des Taschenbandes nach rechts oder links geführt und dort in einem Sammler zusammengefasst. Kürzen Sie die zusammenführten Schnüre und bringen Sie eine Klemme oder einen Haken an, um die Schnur nach dem Raffen zu befestigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017