Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Essen & Trinken >

Pizzateig ohne Hefe - ein Rezept mit Quark

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Essen und Trinken  

Pizzateig ohne Hefe - ein Rezept mit Quark

| eg (hp)

Original italienische Pizza wird aus Pizzateig hergestellt, der Hefe enthält. Doch es muss nicht immer das klassische Rezept sein - für die schnelle Zubereitung stehen Ihnen weitere schmackhafte Variationen zur Verfügung, die ohne das Backtriebmittel auskommen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie einen leckeren Quark-Öl-Teig zubereiten können.

Schritt 1: Rezept für Pizzateig ohne Hefe

Für dieses Rezept für vier Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

- 250 g Quark
- 1 Ei
- 1 Prise Salz
- 10 EL Speiseöl
- 400 g Weizenmehl
- 1/2 Pck. Backpulver

Pizzateig ohne Hefe - ein Rezept mit Quark. Auch ohne Hefe kann die Pizza gelingen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Auch ohne Hefe kann die Pizza gelingen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bereiten Sie im ersten Arbeitsschritt eine Quarkmischung zu: Verrühren Sie Quark und Ei mit der Prise Salz. Portionsweise rühren Sie das Speiseöl unter. Mischen Sie in einer weiteren Schüssel das Weizenmehl mit dem Backpulver. Diese Mischung sieben Sie anschließend auf die Quarkmasse. Verarbeiten Sie alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig. Da es sich um einen Pizzateig ohne Hefe handelt, entfällt die Ruhezeit.

Schritt 2: Den Quark-Öl-Teig ausrollen und belegen

Möchten Sie Quark-Öl-Teig für eine klassische Pizza verwenden, rollen Sie den Teig zunächst mit einem Nudelholz aus. Der Teig sollte eine geringe Dicke aufweisen, damit er beim Backen knusprig wird. Legen Sie den ausgerollten Teig anschließend auf einem Backblech oder in einer Backform aus. Den Pizzateig stechen Sie vor dem Backen mehrmals mit einer Gabel ein. Dieser Vorgang ist wichtig, damit der Pizzateig während des Backvorgangs keine Blasen wirft.

Nach dem Belegen der Pizza mit Tomatensoße, Gemüse, Schinken und geriebenem Käse wird diese für eine halbe Stunde bei 180 °C im Ofen gebacken.

Variante Pizzaschnecken

Alternativ können Sie den Teig zu leckeren Pizzaschnecken verarbeiten. Bestreichen Sie den Teig nach dem Ausrollen nach Belieben mit einer Hackfleischsoße oder Zutaten nach Geschmack. Vegetarier greifen bei diesem Rezept auf fleischlose Veggie-Bolognese mit Soja zurück. Rollen Sie den Teig zusammen und schneiden Sie anschließend kleine Scheiben davon ab; diese legen Sie auf ein Backblech. Backen Sie die Pizzaschnecken im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 35 Minuten lang, bis sie eine goldbraune Farbe annehmen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?
Zuhause.de 
Das große Pflanzenlexikon

Blumen, Sträucher und Gemüse: Die wichtigsten Gartenpflanzen von Astern bis Zwiebeln. zum Lexikon


Shopping
Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal