Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Essen & Trinken >

Club Steak - Zubereitung mit Rezept

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fleischgenuss  

Club Steak – Zubereitung

| co (hp)

Mögen Sie auch ab und zu ein richtig leckeres Stück Fleisch, sind sich aber unsicher bei der Zubereitung? Club Steaks beispielsweise müssen auf den Punkt gegart werden, die Garzeiten hängen von der Kerntemperatur ab. Lassen Sie sich zu einem saftigen Club Steak aus der eigenen Pfanne verführen.

Treffen Sie zunächst alle Vorbereitungen

Die Wahl des Fleisches spielt eine wichtige Rolle, wenn Sie ein gutes Steak zubereiten möchten. Für ein Club Steak benötigen Sie ein Stück aus der Hochrippe direkt am Roastbeef. In Deutschland wird dieses Stück auch Rumpsteak genannt. Lassen Sie den Knochen ruhig am Fleisch, dieser sorgt für ein besonderes Aroma. Es muss auf den Punkt zubereitet werden. Dies ist nur möglich, wenn Sie alle Vorbereitungen getroffen haben. Bleibt das Fleisch auch nur eine halbe Minute zu lang in der Pfanne oder auf dem Grill, brät es zu sehr durch.

Club Steak - Zubereitung mit Rezept. Das Club Steak wird wie das T-Bone-Steack aus der Lende geschnitten. Der Unterschied ist die Knochenform: Da es aus dem vorderen Teil der Lende stammt, ist der Knochen nicht T-, sonder L-förmig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Club Steak wird wie das T-Bone-Steack aus der Lende geschnitten. Der Unterschied ist die Knochenform: Da es aus dem vorderen Teil der Lende stammt, ist der Knochen nicht T-, sonder L-förmig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie benötigen einen gusseiserne Pfanne, Öl, das bis zu 200 Grad hitzebeständig ist, einen Pfannenwender, ein Kerntemperaturthermometer und Alufolie. Legen Sie alles bereit. Holen Sie Ihr Fleisch bereits eine Stunde eher aus dem Kühlschrank, damit es sich auf Zimmertemperatur erwärmen kann. Dies ist für ein gleichmäßiges Durchgaren Voraussetzung. Tiefgefrorenes Fleisch lassen Sie zunächst einen Tag im Kühlschrank langsam auftauen. Heizen Sie Ihren Umluftofen auf 90 Grad bis maximal 100 Grad vor, bei einem Ober-/Unterhitze-Ofen setzen Sie die Temperatur 20 Grad höher. Erhitzen Sie die Pfanne mit dem Öl auf ca. 180 Grad.

Beginnen Sie mit scharfem Anbraten

Braten Sie Ihre Club Steaks von beiden Seiten ungefähr zwei Minuten scharf an. Vermeiden Sie ein häufiges Wenden. Der Fleischsaft im Inneren beginnt bei den hohen Temperaturen zu kochen und steigt nach oben. Wenden Sie Ihr Fleisch mehr als einmal, wird es immer wieder vom kochenden Fleischsaft durchzogen. Als Resultat bekommt es eine lederartige Konsistenz. Deshalb wenden Sie das Fleisch erst, wenn die untere Seite schön braun und leicht kross angebraten ist.

Garen Sie Ihr Club Steak im Ofen fertig

Nehmen Sie Ihr Club Steak aus der Pfanne, legen es auf ein Stück Alufolie und schieben es in den vorgeheizten Ofen. Die gleichmäßige Hitze von allen Seiten lässt das Fleisch schön durchgaren. Lassen Sie es so lange im Ofen, bis es eine Kerntemperatur von 53 bis 54 Grad erreicht hat. Stecken Sie das Kerntemperaturthermometer vorsichtig mittig in das Fleisch und lesen die Temperatur ab. Anschließend lassen Sie Ihr Fleisch weitere zwei bis vier Minuten bei Zimmertemperatur eingewickelt in Alufolie ruhen, bevor Sie es servieren. So kann sich der Fleischsaft wieder im ganzen Fleisch verteilen und macht es saftiger.

Sie können Ihr Steak auch grillen

Club Steaks vom Grill sind äußerst delikat, wenn Sie alles richtig machen. Verwenden Sie möglichst einen Holzkohlegrill, denn dieser entwickelt die benötigte Temperatur. Elektrogrille werden meist nicht heiß genug. Der richtige Zeitpunkt, das Steak auf den Grill zu legen, ist erst dann erreicht, wenn die Kohle komplett mit einer weißen Schicht aus Asche überzogen ist. Legen Sie es nun auf den untersten Rost und grillen es von beiden Seiten jeweils zwei Minuten. Zum Wenden nehmen Sie keine Gabel, denn durch die Einstichlöcher wird der Fleischsaft heraustreten und das Fleisch verliert an Zartheit. Benutzen Sie besser eine Grillzange. Nach dem Angrillen legen Sie das Fleisch für weitere zehn Minuten an den äußeren Rand der obersten Stufe. Hier kann es nachgaren, wenn Sie einen Grill mit Deckel haben. Andernfalls müssen Sie Ihr Club Steak auch im vorgeheizten Ofen nachgaren.

Verzichten Sie auf Salz und Pfeffer. Salz entzieht dem Fleisch zu viel Wasser und Pfeffer verbrennt auf dem heißen Grill. Gutes Fleisch benötigt eigentlich keine zusätzliche Würze.

Rezept: Club Steak in Barbecue-Marinade

Möchten Sie dennoch nicht auf eine würzige Marinade verzichten, empfiehlt sich für die Grill-Saison dieses Rezept. Für eine Barbecue-Marinade benötigen Sie:

  • 1,2 kg Club Steak
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL scharfer Senf
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 2 TL getrocknetes Basilikum
  • 1  gemahlenes Lorbeerblatt
  • 1 TL getrockneter Thymian
  • 1 TL gemahlener Pfeffer

(Quelle: kochbar.de)

Zunächst vermengen Sie alle Gewürze und Kräuter mit dem Senf und dem Zucker, bis eine Sauce entsteht. Bestreichen Sie nun das Club Steak mit dem Ergebnis und lassen es in Frischhaltefolie 12 Stunden lang im Kühlschrank einziehen. Das marinierte Steak können Sie nun nach unseren Anleitungen entweder braten oder grillen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?
Zuhause.de 
Das große Pflanzenlexikon

Blumen, Sträucher und Gemüse: Die wichtigsten Gartenpflanzen von Astern bis Zwiebeln. zum Lexikon


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal