Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Garten >

Gartenarbeit im April: Tipps für den Start in den Frühling

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Daran müssen Hobbygärtner denken  

Gartenarbeit im April: Tipps für den Start in den Frühling

| af (CF)

Die Gartenarbeit im April ist besonders umfangreich, denn durch den Übergang vom Winter in die neue Gartensaison fallen sehr viele Aufgaben an. Woran Hobbygärtner jetzt denken sollten, verraten diese Tipps. Die schönsten Frühblüher finden Sie in unserer Fotoshow.

Gemüsebeet für die neue Saison vorbereiten

Wer sein eigenes Gemüse im Garten zieht, sollte im April schleunigst das Gartenbeet vorbereiten, um rechtzeitig pflanzen und säen zu können. Entfernen Sie jegliches Unkraut aus dem Boden, lockern Sie ihn dann auf und mischen Sie etwas Kompost unter. Die Lockerung sollte aber nicht tiefer als drei bis fünf Zentimeter erfolgen, so der Tipp des Fachmagazins "Living at Home". Grund: Im Boden haben sich im Winter feine Kapillarröhrchen gebildet, durch die die oberen Erdschichten und damit auch die neuen Gemüsesamen mit Wasser versorgt werden. Daher sollte der Boden nur oberflächlich mit einem Rechen oder einem Krail bearbeitet werden. Achten Sie außerdem darauf, dass der Kompost gut verrottet ist, damit keine Gerbstoffe in die Erde gelangen. Diese würden sonst das Wachstum neuer Pflanzen beeinträchtigen.

Screenshot: galabau.de
Stauden im Garten

Mit der richtigen Planung blüht der Staudengarten durchgängig vom Frühling bis Herbst.

Stauden im Garten


Sommerblumen im Garten aussäen

Wenn Sie sich bei der Gartenarbeit im April sowieso gerade um die neue Aussaat kümmern, ist jetzt auch der richtige Zeitpunkt, um Sommerblumen in den gelockerten Boden auszusähen. Harken Sie sie leicht in die Erde ein und bewässern Sie sie sparsam. Danach entwickeln sich Beetnelken, Mädchenaugen oder auch Ringelblumen von ganz allein. Auch Sonnenblumensaat sollten Sie jetzt in die Erde bringen. Bereiten Sie dafür kleine Mulden im Boden vor, legen Sie bis zu drei Samen hinein, und bedecken Sie sie dann leicht mit Erde. Sobald die Keime sich an der Oberfläche zeigen, sollten Sie die schwächeren Pflanzen entfernen, damit das jeweils stärkste Exemplar sich weiter entwickeln kann.

Rasen mit Dünger versorgen

Zur Gartenarbeit im April gehört auch die Frühjahrspflege Ihres Rasens. Er hat in der kalten Jahreszeit einiges mitgemacht und sollte mit neuen Nährstoffen versorgt werden. Bringen Sie spätestens zu Anfang des Monats Langzeitdünger aus. Etwa zwei bis drei Wochen später mähen Sie den Rasen auf etwa vier Zentimeter kurz und vertikutieren ihn, um ihn zu belüften. So erhalten die Halme genug Sauerstoff für ein gutes Wachstum. Tipps: Falls sich kahle Stellen im Rasen zeigen, sollten Sie jetzt außerdem neue Saat ausbringen. (Baumschnitt verwerten: Was tun mit den Grünabfällen?)

Weitere Tipps zur Gartenarbeit im April

Wenn die letzten Fröste vorbei sind, ist es Zeit, Frühblüher auszulichten und Ziersträucher zu schneiden, die im Sommer blühen. Forsythien sind in der Regel bis Mitte April verblüht und sollten jetzt von alten Ästen befreit werden. Sommerblüher wie der Schmetterlingsstrauch und die Bartblume werden auf 20 bis 40 Zentimeter gekürzt, damit sie neue Triebe bilden können. Auch Kräuter wie Lavendel und Salbei sowie Rosensträucher sollten im April zurückgeschnitten werden.

Wer einen Teich besitzt, sollte diesen bei der Gartenarbeit im April nicht vergessen. Schneiden Sie alle Stauden und Gräser, die um das Gewässer wachsen, zurück und entfernen Sie Pflanzenreste von der Oberfläche. Hat sich besonders viel Schlamm gebildet, sollten Sie einen Teil davon absaugen. (Chrysanthemen-Pflege: Tipps zur beliebten Staude)

Und noch ein Tipp: Fall der April besonders trocken ist, ist es wichtig, Ihre frisch erblühenden Pflanzen im Garten zu bewässern. (Gartengeräte pflegen: Tipps für das Frühjahr)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017