Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Garten >

Lavendel im Topf: Tipps zur Pflege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blumen  

Lavendel im Topf: Tipps zur Pflege

| uc (CF)

Damit Sie von Ihrem Lavendel im Topf einige Jahre etwas haben, ist bei der Pflege einiges zu bedenken. Besonders vor dem Winter sollten Sie Vorbereitungen treffen, damit Ihre Pflanze die geringen Temperaturen unbeschadet übersteht.

Grundsätzliches zur Pflege

In vielen Fachgeschäften finden Sie Lavendel im Topf: In einigen Fällen ist das für die Pflanze allerdings keine Wohltat, denn in den handelsüblichen Gefäßen ist oft nicht genügend Platz für die Wurzeln. Achten Sie daher auf die Größe des Behältnisses und vor allem auch auf ausreichend Erde: Topfen Sie die Pflanze im Zweifel einfach um.

Die meisten Sorten bevorzugen zudem eine Mischung aus einem Drittel Landerde, einem Drittel Sand – alternativ ist auch gebrochenes Tongranulat oder feiner Kies zu empfehlen – sowie einem Drittel Kompost. Die richtige Pflege verlangt zudem die Vermeidung von Staunässe, der Topf sollte daher ein Loch im Boden haben.

Lavendel düngen und gießen

Gießen Sie Lavendel im Topf nur dann, wenn die Erde trocken ist. Sobald die Wurzeln der Pflanze richtig eingewachsen sind, schadet auch ein kurzzeitiges Austrocknen nicht. Der ideale Zeitpunkt für die Zufuhr von Wasser ist der frühe Morgen, denn so können die Blätter tagsüber trocknen. Ihren Lavendel brauchen Sie in der Regel nur einmal pro Jahr mit Kalidünger, Kompost oder Dung zu düngen, Reichern Sie den Boden jedoch nicht zu stark damit an, die Pflanze wird sonst frostempfindlicher.

Lavendel im Topf richtig überwintern

Ihr Lavendel im Topf überwintert ähnlich wie Ihre anderen Topfpflanzen. Suchen Sie für die Pflanze einen geschützten Platz und sorgen Sie bei anhaltenden Minustemperaturen für die passende Isolation des Gefäßes. Legen Sie dazu Stroh- oder Kokosmatten um den Topf – zudem sollte Lavendel im Topf den kalten Boden nicht unmittelbar berühren und stattdessen auf Styropor oder ähnlichem Material stehen. Decken Sie die Pflanze gegebenenfalls mit Reisig oder Laub ab. Die Maßnahmen zur winterlichen Pflege richten sich jedoch immer auch nach der jeweiligen Sorte, denn einige Exemplare überstehen die kalte Jahreszeit besser als andere.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Garten

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017